Liara Härtel und Pia Lenhardt sind Kreismeisterinnen

v.l.n.r. hinten: Sebastian Barth, Pia Lenhardt, Jonas Zahlauer, Emilius Kirchner, Niklas Kellermann; Mitte: Marie Eckert, Paul Oxe, Liara Härtel, Lisa Pieper, Tom Pflug; vorne: Analena Hild, Jana Patschke, Lisa Koopmann, Maxine Klinger, Ariella Caspari-Nossa, Ben Blatterspiel und Tim Pieper; liegend: Carina Willmann (Foto: Thomas Kindl)
Am vergangenen Samstag fanden im heimischen Hallenbad die diesjährigen Kreismeisterschaften des Landkreises Darmstadt-Dieburg statt, die vom SVS Griesheim ausgetragen wurden. Die TuS Schwimmer waren mit 16 Schwimmerinnen und Schwimmern am Start und wurden von den Trainern Jonas Zahlauer und Carina Willmann begleitet. Als Kampfrichter unterstützten Carmen Härtel und Petra Barth die TuS Schwimmabteilung, an welche ein großer Dank geht!
Für Paul Oxe, Ben Blatterspiel, Marie Eckert, Emilius Kirchner und Tim Pieper war es der erste Wettkampf, der mit Höhen und Tiefen gut und mit tollen Schwimmzeiten gemeistert wurde.
Ariella Caspari-Nossa, Analena Hild, Jana Patschke, Maxine Klinger, Liara Härtel, Tim Pieper, Emilius Kirchner, Ben Blatterspiel, Pia Lenhardt und Niklas Kellermann durften sich für die Schwimmabteilung über insgesamt 21 Podestplätze freuen. Zudem schafften es Maxine Klinger, Ben Blatterspiel, Emilius Kirchner und Liara Härtel in einem packenden Kampf bei der 4 x 50 m Freistilstaffel schließlich auf den dritten Rang. Die guten Leistungen der anderen Teilnehmer der Schwimmabteilung komplettierten einen gelungen Wettkampf für den TuS, sodass am Ende der dritte Platz in der Mannschaftswertung und damit das Gewinnen eines Pokals gefeiert werden konnte.
In den kommenden Wochen steht weiterhin ein diszipliniertes Training auf dem Programm, da Ende Juni noch ein Wettkampf in Mörfelden und im Juli die Hessenmeisterschaften auf der Langbahn stattfinden, bevor es dann in die wohlverdiente Sommerpause geht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.