mini-Meisterschaften 2016: Nur wenige Kids trotzten dem Wintereinbruch in Griesheim

Sieger beim Brettchen-Turnier 2016 Einzel, von links Klaus Liederbach, Bernd Singler, Denizhan Müjde, Antje Rieß
 
Sieger beim Brettchen-Turnier 2016 Mixed

Tischtennis für Einsteiger - 33. mini-Meisterschaften

Am Sonntag, den den 17. Februar 2016 war die TUS Griesheim Tischtennisabteilung Ausrichter des Ortsentscheids der 33. mini-Meisterschaften. Mitmachen durften alle Kinder, die ab dem 01.02.2003 geboren sind, noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben und die keinen Spielerpass oder eine vergleichbare Spielberechtigung besitzen, besessen oder beantragt haben. Leider überraschte ein Wintereinbruch die Veranstalter, über Nacht gab es erstmal in diesem Winter Schnee, so dass es sicherlich viele Familien vorzogen, bei dem Wetter etwas draußen zu unternehmen. So fanden sich leider nur vier Teilnehmer bis zum Anmeldeschluss in der Turnhalle der Carlo-Mierendorff-Schule wieder: Jaris Kauffeld, Paul Salzgeber, Veronika und Simon Rankers trotzten dem Wetter.

Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl und der Tatsache, dass die vier Spieler alle einer unterschiedlichen Altersklasse angehörten, entschied die Turnierleitung, alle Kinder in einer Gruppe antreten zu lassen, jedoch die Wertungen je nach Altersklasse vorzunehmen. Gespielt wurden 2 Gewinnsätze, als Zähler fungierten wie bereits im Vorjahr die Jugendnachwuchsspieler des TuS Griesheim. Die „minis“ zeigten in ihren Spielen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel und gaben keinen Ball verloren.

Jüngster Teilnehmer war Paul Salzgeber mit sieben Jahren. Er belegte als einziger Teilnehmer bei den Jungen "8 Jahren oder jünger" Platz eins, sicherlich wird er das Jugendtraining beim TuS zukünftig kräftig mit aufmischen. Eigentlich nur als Zuschauerin mit ihrem Bruder Simon mit in der Turnhalle wurde Veronika Rankers überredet, bei dem Turnier mit zu machen. Sie belegte als einziges Mädchen der Veranstaltung Platz eins in ihrer Klasse "9- bis 10-jährige" und hatte sichtlich Spaß, wenn sie auch ihrem Judo treu bleiben wird.
Im gleichen Alter, jedoch bei den Jungs trat Jaris Kauffeld an, er sicherte sich nicht nur den ersten Platz in der Klasse "9- bis 10-jährige" sondern auch den Gesamtsieg. Der älteste Teilnehmer war Simon Rankers in der Klasse "11- bis 12-jährige", in der Gesamtwertung holte er sich Platz zwei.

Alle Teilnehmer freuten sich über eine Urkunde, für die Erstplatzierten gab es außerdem einen neuen, eigenen Tischtenisschläger, um den Start in das Vereinsleben zu vereinfachen. Außerdem qualifizierten sich alle Teilnehmer für den Kreisentscheid der mini-Meisterschaften 2016.

„Es war trotz der geringen Anzahl der Teilnehmer eine großartige Veranstaltung“, freute sich die TuS Abteilungsleiterin Melanie Singler. Auch im nächsten Jahr werde man wieder als Ausrichter des Ortsentscheids fungieren, so eine Hallenbelegung möglich ist, sagte Singler. Allerdings werde man da im Vorfeld weiter einiges an den Ankündigungen verbessern wollen, um die Veranstaltung gerade für Grundschüler interessanter zu machen.

2. Brettchen-Turnier TuS Griesheim

Wie auch schon im Vorjahr fand im Anschluss an die mini-Meisterschaften das beliebte Brettchen-Turnier der TuS Tischtennis Abteilung statt. Angekündigt war es für 14 Uhr, so überbrückten die Gäste und aktiven Spieler die Zeit mit einem riesigen Rundlaufspiel mit knapp 20 Teilnehmer und einer Menge Spaß.
Um 14 Uhr startete dann die Mixedkonkurrenz mit 38 Teilnehmer (im Vorjahr waren es 18). Bei diesem Brettchenturnier durfte teilnehmen, wer Lust hatte - Vereinsmitglieder mussten mit einem Küchenbrett oder ähnlichem spielen (hier fanden sich interessante Kreationen); Gäste und Teilnehmer der mini-Meisterschaften und Nichtaktive wie Geschwister und Eltern durften mit einem Tschtennisschläger antreten. In der Mixed-Konkurrenz wurden alle gemeldeten Spieler für jede Runde neu zusammengelost, für jedes gewonnene Spiel gab es einen Punkt.

Nach sieben Runden stand der Sieger fest: auf dem ersten Platz landete Ralf Böhling, auf dem zweiten Malte Kauffeld, Dritter wurde Ben Kligge. Im Anschluss wurde dann der Einzelwettbewerb ausgetragen, hier nahmen noch 16 Spielerinnen und Spieler teil.

Gespielt wurde in vier Gruppen, die beiden Erstplatzierten je Gruppe kamen ins Viertelfinale. Die Ergebnisse: 1. Bernd Singler, 2. Klaus Liederbach, 3. Antje Riess und Denizhan Müjde.

Die Tus Tischtennis Abteilung bedankt sich noch einmal bei allen Helferinnen und Helfer und natürlich allen Teilnehmern, die zum großen Gelingen dieses fantastischen Tages beigetragen haben.

Ihr habt Lust, auch einmal zu einem Probetraining in unsere Tischtennis Abteilung zu kommen? Unsere Trainingszeiten findet Ihr auf unserer Homepage, wir freuen uns auf Euch!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.