Münster siegt beim Schlusslicht

Der SV Münster lies im Heimspiel in der Fußball-Kreisoberliga, am vergangenen Sonntag (28.Oktober), gegen den Tabellenletzten TG Ober-Roden nichts anbrennen und gewann souverän mit 3:0. Damit konnten die Kicker aus Münster den Kontakt zur Spitze halten.
Die Partie entschied sich bereits in der erste Hälfte, genauer gesagt schon in der ersten halben Stunde. Giuseppe Andreozzi erzielte in der 21. Spielminute das 1:0 für die Hausherren. Nur sechs Minuten später erhöhte Daniel Lauckhardt für Münster auf 2:0. Kurz darauf war erneut Giuseppe Andreozzi zur Stelle und markierte das 3:0 und damit bereits die Vorentscheidung in dieser Partie. In Halbzeit 2 beschränkten sich die SV-Spieler auf das Verwalten des Ergebnisses. Der Sieg war, für die in allen Belangen besseren Kicker aus Münster, hoch verdient.
Am kommenden Sonntag, dem 4. November resit der SV Münster zum starken Aufsteiger SV LÜtzel-Wiebelsbach. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.