Punkteteilung im Spiel der Offenbacher Kickers gegen Waldhof Mannheim

Offenbach. Die Offenbacher Kickers gastierten am Sonntagnachmittag (19.04.) beim SV Waldhof Mannheim. Bei strahlendem Sonnenschein begann um 14 Uhr im Carl-Benz-Stadion in Mannheim die Regionalligapartie des 29. Spieltags der Staffel Südwest. Für den gesperrten Denis Mangafic, der in Homburg die gelb-rote Karte gesehen hatte, kam Kevin Wittke zu seiner ersten Partie in dieser Saison von Beginn an. Es war vom Anstoß weg das erwartet rassige Spiel. Viele Zweikämpfe prägten die Anfangsminuten der ersten Halbzeit. Rund 2.000 Anhänger des OFC – aufgrund eines Aufrufs der Fangemeinschaft Szene Offenbach zumeist in der Farbe Rot gekleidet – hatten ihr Team aus Offenbach begleitet. Für beide Mannschaften war es das zuvor angekündigte "besondere Spiel". Den hohen Stellenwert der Partie für beide Fanlager merkte man beiden Teams an, so dass sich kaum hochkarätige Torchancen ergaben. Mit dem torlosen Unentschieden ging es für beide Mannschaften nach 45. gespielten Minuten in die Kabine. Nicht mit aus der Mannschaftsumkleide kam Kickers-Top-Torjäger Christian Cappek. Für ihn kam Maik Vetter in die Partie. Nach dem Seitenwechsel setzte sich das ruppige Spiel fort. Viele Freistöße und Verwarnungen prägten das Geschehen. Gute Kombinationen mit spielerischen Elementen waren daher kaum möglich. Nach 70 gespielten Minuten kamen die Gäste aus Offenbach immer besser in die Partie, während bei den Gastgebern ein wenig die Kräfte zu schwinden schienen. Die beste Möglichkeit erarbeitet sich dabei Benjamin Pintol, der einen Ball von Giuliano Modica auf das Tor verlängerte. Dieser verpasste nur knapp den rechten Winkel. Weitere Torchancen waren Mangelware, so dass das Spiel torlos mit 0:0 endete.
Die Offenbacher Kickers laden am Samstag zum Spitzenspiel in das Sparda-Bank-Hessen-Stadion auf dem Bieberer Berg. Dann ist der 1. FC Saarbrücken als Zweitplatzierter der Liga zu Gast beim Spitzenreiter aus Offenbach.

Statistik

SV Waldhof Mannheim: Krauss - Schulz, Marcel Seegert, Neupert, Mühlbauer - Brill (67. Radojewski), di Gregorio - Förster, Bari (77. Mesfin), Straub (77. Tsoumou) - Ramaj

Kickers Offenbach: Endres - Wittke (64. Gallus), Modica, Maier, Schulte - Gjasula - Bäcker, Pintol (84. von der Burg), Schwarz, Cappek (46. Vetter) - Müller

Zuschauer: 6.811 (Pressestelle OFC)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.