Stars Cheerleader rockten bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt die Matte!

Der Groupstunt "TuS Stars Incredible" (Foto: Katrin Rabow)
Nachdem feststand, dass sich alle drei Teams der STARS Cheerleader für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert haben, starteten die Mädels mit ihren Trainerinnen Sabrina Feldmann, Charlin Senft und Saskia Hauser in den letzten Wochen noch einmal so richtig durch.

Am Sonntag, den 12. Mai fanden die Deutschen Meisterschaften im Cheerleading statt. Am frühen Morgen startete der Bus mit Teams und Trainern nach Erfurt und auch Eltern und Fans standen um 4:30 Uhr abfahrtbereit auf dem Parkplatz, um ihre STARS zu unterstützen.

Die „Twinkling Stars“ (6-11 Jahre) starteten in der Kategorie PeeWee Level 2 gegen 14 weitere Teams. Sie sicherten sich mit 6,64 Punkten den vierten Platz und verbesserten sich somit gegenüber dem Vorjahr um einen Platz. Trainer, Betreuer, Familien und Freunde sind alle sehr, sehr stolz.

In der Kategorie Junior Allgirl Groupstunt gingen in diesem Jahr die neu zusammengestellten „Stars Incredible“ an den Start. In dieser Kategorie treten fünf weibliche Cheerleader an. Sie zeigen ein einminütiges Programm aus Stunts, Hebefiguren und Pyramiden, welche mit verschiedenen Auf-, Ab- und Übergängen gezeigt werden. Bewertet werden die Schwierigkeit und die Ausführung der gezeigten Elemente. Nachdem sie bei der Regionalmeisterschaft Süd mit dem ersten Platz in die Bewertung eingegangen sind, erreichten sie bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft mit 7,41 Punkten den dritten Platz von acht startenden Teams.

Im Junior Allgirl Level 4 starteten die „Amazing Stars“. Angefeuert durch ihre Teamkollegen zeigten sie ein flottes Programm, das leider durch einen sogenannten „Drop“ verlor. (Drop bedeutet, wenn ein Flyer von einer Pyramide fällt, eine Pyramide komplett oder teilweise zusammenbricht oder ein Flyer nicht auf die Pyramide hochkommt). Für einen Drop in einem Meisterschaftsprogramm bekommt das Team Punktabzüge und so erreichten die „Amazing Stars“ mit 5,14 Punkten den achten Platz.

Alle drei Teams starten am kommenden Samstag zur „VIII. Elite Cheerleading Championship 2012“ in Bottrop. Im Gegensatz zu den Landesmeisterschaften ist die ECC im Movie Park eine offene Meisterschaft, an der Teams aus ganz Deutschland und Europa teilnehmen können. Wir dürfen gespannt sein und drücken ganz fest die Daumen für Bottrop!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.