SV Eberstadt ist Radballmeister

Am vergangenen Wochenende wurden die Deutschen Hallenradsportmeisterschaften in Kamp - Lintford (NRW) ausgetragen.
Im 2er Radball wurden überraschend und verdient Jens Krichbaum und Marco Rossmann deutsche Meister im Radball - und das in ihrem ersten Bundesliga Jahr, das sie zusammen spielten. „Trainer Udo Gerbig das geht in die Vereinsgeschichte ein“ Sigrid Crell: „Ein fantastisches Finale“.

Meisterfeier bis tief in die Nacht: Ausgiebig feierten die etwa 100 mitgereisten Fans des neuen deutschen Radballmeister am Samstagabend ihr Team in Kamp-Lintford. Am Sonntagnachmittag wurden der deutsche Meister 2012 und seine mitgereisten Fans von den zuhause gebliebenen Fans gebührend in Eberstadt Empfangen. Im Autokorso ging es zum Vereinslokal am Waldsportplatz, wo weiter gefeiert wurde.

"Wir sind absolut verdient Meister geworden mit glatten Siegen, bis auf das Spiel gegen den Rivalen aus Gärtringen und wir haben auch das klar beste Torverhältnis", war nicht nur der Coach voll des Lobes. "Ein großer Dank an die Mannschaft und die Fans. Sie haben toll hinter uns gestanden, uns immer wieder unterstützt, und tatsächlich waren sie für uns nach der knappen Niederlage gegen Gärtringen eine riesen Hilfe. Das hat uns im Finale gegen Ehrenberg einen 10:1 Kantersieg gebracht und letztlich die deutsche Meisterschaft und WM-Teilnahme in Aschaffenburg."
Ein fantastisches Finale mit einer Spannung, die ich nicht erwartet hatte. Der SV Eberstadt ist ein würdiger und verdienter Meister, wenn man die gesamte Saison sieht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.