TuS Damen holen Hessenpokal 2016/2017, nach den Damen I feiern auch die Herren I vorzeitig die Meisterschaft

Hessenpokalsiegerinnen 2017 von links: Marion Pacholczyk, Susanne Heuß, Doris Hallstein
 
Hessenpokalsieger 2017 (von links Doris Hallstein, Marion Pacholczyk, Susanne Heuß)

Damen im Halbfinale gegen den FTSV Heckershausen

Am Samstag, den 1. April 2017 fand in Lauterbach die Hessenpokalendrunde im Tischtennis statt. Vom TuS Griesheim hatte sich die 1. Damenmannschaft in der 1. Kreisklasse qualifiziert. Im Halbfinale trafen die Damen auf die Spielerinnen vom FTSV Heckershausen. Marion Pacholczyk musste ihr Einzel leider knapp in vier Sätzen gegen die Nummer Eins, Heidelore Herrmann abgeben. Doris Hallstein (gegen Franziska Herrmann) und Susanne Heuß (gegen Bianca Duthe) sicherten die Punkte für Griesheim, so dass die Damen mit einer 2:1 Führung ins Doppel gingen. Hier verloren Doris Hallstein/Marion Pacholczyk den ersten Satz knapp mit 10:12, konnten dann allerdings die Sätze 2 - 4 für Griesheim sichern. Im anschließenden Einzel trat Doris Hallstein gegen Heidelore Herrmann an, in spannenden fünf Sätzen behielt sie die Nerven und sicherte mit ihrem Sieg das 4:1-Endergebnis und damit den Einzug ins Finale.

TuS Damen dominieren auch im Hessenpokalfinale

Dort trafen die Damen auf den SC Ronneburg. Hier waren die Spielergebnisse recht eindeutig. Doris Hallstein gewann in drei Sätzen gegen Janine Jakob, Marion Pacholczyk (gegen Corinna Latzo) und Susanne Heuß (gegen Margit Rott) ihre Spiele jeweils in vier Sätzen. Im Doppel waren Doris Hallstein/Marion Pacholczyk ihren Gegnerinnen ebenfalls klar überlegen und gewannen in drei Sätzen, so dass man mit 4:0 als Hessenpokalsieger von den Platten ging.

TuS Herren I holen sich ebenfalls die Meisterschaft

Nach den Damen, die bereits seit einigen Wochen als Meister und Aufsteiger der 1. Kreisklasse feststehen, haben es nun auch die Herren I in der 2. Kreisklasse geschafft. Mit dem klaren 9:0 Sieg bereits vor zwei Wochen gegen den SV Erzhausen III und der zeitlichen Niederlage des Tabellenzweiten, dem SV BG Darmstadt III gegen den TV Jugenheim führen die TuS Herren uneinholbar die Tabellenspitze an und steigen somit direkt in die 1. Kreisklasse auf. Daran ändert auch die im Griesheimer Derby überraschend erhaltene 6:9 Niederlage gegen den SV St. Stephan V. Ohne Kai Kalcik und Klaus Liederbach nutzten Kampf und Stärke der TuS Herren nicht, um dies abzuwehren. Zwar führte man nach den Doppeln und den ersten beiden Einzeln mit 4:1, musste dann aber im mittleren und hinteren Paarkreuz alle Spiele zum Teil im fünften Satz abgeben. Am Ende stand der Gastgeber SVS als verdienter Sieger fest, die TuS Herren traten die zugegebenermaßen kurze Heimfahrt mit ihrer ersten Niederlage der Saison an. Ein Spiel steht nun noch aus, nach den Osterferien treffen die Herren I auf den Tabellenzweiten und Mitaufsteiger, dem SV BG Darmstadt III.

TuS Herren II weiterhin auf Erfolgskurs

Auch bei den Herren II geht es nun, zum Ende der Saison aufwärts. Nachdem man bereits vor zwei Wochen dem Tabellenzweiten SG Arheilgen ein Unentschieden abringen konnte, punktete man gegen den TTV GSW zuhause klar mit einem 9:0-Sieg. In der vorigen Woche begrüßten die TuS Herren dann die Gäste vom TG Bessungen. hier blieb es bis zum letzten Ballwechsel spannend, das Ergebnis 8:8 und 30:30 nach Sätzen spricht für eine ausgeglichene Begegnung. Die Punkte holten Wolfgang Mönch/Dirk Beutel und Frank Janowski/Abolfazl Fallah Nejhad im Doppel, Wolfgang Mönch, Melanie Singler, Jan van der Linden (2) und Abolfazl Fallah Nejhad (2). Auch die Herren II müssen nach den Osterferien nochmals an die Platten, zuhause erwartet man den TTF Hähnlein III.

Berichte der Damen, Jugend und Schüler A

Trotz bereits sicherer Meisterschaft zeigen die Damen I auch bei den Verbandsspielen vollen Einsatz. Das Spiel gegen den TV Reinheim III konnte mit 10:0 gewonnen werden, nun steht nur noch die Begegnung gegen den TSV Modau nach Ostern an.

Die Damen II sind bereits mit ihren Spielen dieser Saison fertig und belegen den 7. Platz. Im letzten Punktspiel unterlag man dem 1. TTC Darmstadt knapp mit 4:6 nach Spielen und 18:19 nach Sätzen. Zwei Spiele mussten hier im vierten Satz, zwei weitere im fünften Satz abgegeben werden.

Die Jugendspieler hatten nun eine längere Zeit Spielpause, auch hier geht es nach den Osterferien weiter, im letzten Punktspiel der Saison gegen den DJK/SC Conc. Pfungstadt.

Weiterhin auf Erfolgskurs sind die Schüler A. Nach einem stark erkämpften 6:4 Sieg gegen den TSV Nieder-Ramstadt bereits vor zwei Wochen konnte man letzten Freitag auch gegen den TV Nieder-Beerbach ebenfalls mit 6:4 punkten. Das letzte Punktspiel findet hier, ebenfalls nach Ostern, zu Gast bei Tabellenführer, dem DJK/SC Conc. Pfungstadt statt.

Während der Osterferien findet kein Schüler- und Jugendtraining statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.