TuS Griesheims Nachwuchsturnerinnen erfolgreichster Verein beim Main Rhein Pokal

Am 02. Oktober trafen sich die Nachwuchsturnerinnen des Turngaus Main Rhein in Egelsbach, um in sechs Wettkämpfen die begehrten Main Rhein Pokale unter sich auszuturnen. Die TuS Turnabteilung ging motiviert gut vorbereitet in fünf Wettkämpfen an den Start. Bei den ältesten Turnerinnen dieses Tages (Jg. 2002), könnte sich Meret Breckner gegen 21 weitere Turnerinnen durchsetzen und gewann die Wettkampfklasse P4/P5. Zudem sicherte sie sich die Tageshöchstwertungen an Reck und Schwebebalken. Greta Winterberg, die nach ihrer Vereinskameradin die zweitbeste Reckübung turnte, sicherte sich einen guten sechsten Platz in diesem leistungsstarken Teilnehmerfeld. Lisanne Kerestesch freute sich über die Silbermedaille und den Gerätesieg am Schwebebalken in der Wettkampfklasse P3/P4 mit 23 Turnerinnen. Souverän und ohne große Fehler turnte sich Sajidah Abidah (Jg.2003) durch ihren Wettkampf P4 (29 Turnerinnen). Ihre sauberen Übungen zogen viele Zuschauerblicke auf sich. Das höchste Siegertreppchen und die Höchstwertungen an Reck, Schwebebalken und Boden waren ihr sicher. Einen weiteren Pokal, die Goldmedaille und Höchstwertung am Boden erturnte sich Maria Hinrichs im Wettkampf P2/P3 des Jahrgangs 2004 mit 29 Starterinnen. Enna Kiessling, die die Balkenwertung für sich entschied folgte auf Platz vier. Lisa Fowler (Platz 7), Lisa Pieper (Platz 8) und Marit Schöyen (Platz 12) rundeten das gute Griesheimer Ergebnis in diesem Wettkampf ab. Auch im Wettkampf P2/P3 (Jahrgang 2004 und jünger), der mit 42 Teilnehmerinnen höchstbesetzte Wettkampf war der Tus Griesheim gut vertreten. Die jungen TuS'lerinnen (alle Jahrgang 2005) turnten ihren ersten Wettkampf auf Gauebene und konnten sich gegen die teilweise ein Jahr älteren Turnerinnen sehr gut behaupten. Carolin Hammerschmidt verfehlte des Treppchen nur ganz knapp und konnte sich trotz eines Sturzes am Schwebebalken über den vierten Platz freuen. Auch Lara Lücke (Platz 11) und Nele Rauschmayr (Platz 26) zeigten den Kampfrichtern und Zuschauern gute Übungen. Somit waren die TuS Nachwuchsturnerinnen, trainiert von Dorle Horz, Anna Born, Jasmin Hoffmann und Kerstin Maes, erneut erfolgreichster Verein beim Main Rhein Pokal. Ein herzliches Dankeschön gilt auch unseren Kampfrichtern Meilin Schupp, Jessica Hahn und Fabienne Dörner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.