TUS-Jugend verbrachte ein Wochenende im „Wilden Westen“

TUS-Schwimmen: Das diesjährige 27. Swim In, veranstaltet von der Schwimmjugend Hessen, fand am vergangenen Wochenende im Waldschwimmbad Neu-Isenburg, statt. 720 Teilnehmer, darunter auch 14 TUS-Schwimmer und 4 Betreuer, reisten am Freitagnachmittag getreu dem diesjährigen Motto „Wilder Westen“, mit Cowboyhüten, indianischem Kopfschmuck und ihren Zelten im Gepäck an. Nach dem gemeinsamen Zeltaufbau erkundete man neugierig den „Wilden Westen“. Wer am Abend keine Lust auf die Poolparty hatte, konnte sich alternativ auf zwei Filmvorstellungen freuen. Frühstück gab es am nächsten Morgen im Saloon, wonach eifrig an den Workshops teilgenommen wurde. Während einige völlig begeistert vom Schwimmen mit Meerjungfrauenflossen und Bodypainting waren, hatten andere Spaß am Aktiv-Bingo, Rodeo, Bogenschießen, Handball, Fußball, Window-Color, Tassen und Bilderrahmen bemalen. Gemeinsam erfreute man sich dann aber wieder an vielen riesigen, aufgeblasenen Spielattraktionen im Wasser und an Land, bevor man sich mit viel Liebe zum Detail für die große Abendshow getreu dem Motto stylte. Die Abendshow mit anschließendem Square Dance begeisterte alle. Besonderes Highlight war der Zauberer. Danach wurde in der Disco getanzt. Bei einem Tanzbattle konnte sich Lora Tzankowa mit ihren tollen Tanz- und Turneinlagen gegenüber ihrem SVS-Gegner souverän behaupten und auch die Tanzkünste von Adrian Deutsch konnten sich sehen lassen. Am Sonntag wurden alle durch den alljährlichen „Guten Morgen Song“ viel zu früh geweckt. Das Programm beschränkte sich leider nur auf die Mahlzeiten im Saloon und gemütlichem Beisammensein im Zelt, da bedingt durch den Regen die Lagerolympiade ausfallen musste. Abschließend wurde ein großes Dankeschön von den TUS-Teilnehmern und deren Eltern an die 4 Betreuer Sam Ahier, Jonas Zahlauer, Pia Lenhardt und Ilona Sander gerichtet. Im Namen der Eltern wurde ihnen eine kleine Aufmerksamkeit überreicht, denn mit bedingt durch ihr Engagement und ihren tollen Einsatz vor Ort, wurde das Wochenende im „Wilden Westen“ für die TUS-Jugend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein Dank gilt auch der Schwimmjugend Hessen, die bei den Jugendlichen großes Interesse für das Swim In 2017 geweckt hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.