TuS Swim-Team bei den Bezirksmeisterschaften

TuS-Swim Team v.l.n.r. Lisa Koopmann, Geschwister Caspari-Nossa, Lara Untersteiner, Trainer Jonas Zahlauer, Jana Patschke, Luca Günther, Jannik Zachertz, Liara Härtel, Analena Hild, Romy Günter, Maxine Klinger, Lisa Pieper
Schwimmen Am vergangenen Wochenende standen die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Hessen-Süd in Darmstadt an, die der TSG Darmstadt ausrichtete. Hierfür hatten sich im Laufe des Vorjahres, mit Pflichtzeiten, viele Schwimmer des TuS Griesheim qualifiziert. Dies schafften Ariella Caspari-Nossa, Romy Günter, Luca Günther, Liara Härtel, Analena Hild, Emilius Kirchner, Maxine Klinger, Lisa Koopmann, Jana Patschke, Lisa Pieper, Lara Untersteiner sowie Jannik Zachertz. Alle Schwimmer konnten mit hervorragenden Platzierungen zum Erfolg beitragen. Ariella Caspari-Nossa, Analena Hild sowie Emilius Kirchner waren zum ersten Mal bei den Bezirksmeisterschaften und konnten sich fabelhaft behaupten trotz großer Aufregung und großer Konkurrenz. Es wurden abermals persönliche Bestzeiten geschwommen. Romy Günter 50m Schmetterling 0:35,11 und 50m Freistil 0:37,75 damit konnte sie einen vorderen Platz, in der offenen Wertung, im ersten Dritten belegen. Luca Günther schwamm über 100m Freistil 1:13,10 und sicherte sich damit und über 100m Brust einen guten 4. Platz. Liara Härtel war Abräumerin des Wettkampfes, sie holte 2x Gold und 1x Bronze und wurde somit Bezirksmeisterin über 200 und 100m Brust. Herzlichen Glückwunsch! Maxine Klinger 100m Rücken 1:33,72 und schwamm somit auf einen guten 4.Platz und nur ganz knapp an einer hessischen Qualifikation vorbei, dies wird sie am nächsten Wochenende noch einmal angehen, das Team drückt alle Daumen. Lisa Pieper 100m Rücken 1:37,66 konnte ihre Leistung halten und platzierte sich gut in Ihrer Jahrgangswertung. Jana Patschke 100m Freistil 1:26,58 sicherte sich einen Platz unter den ersten 10 in Ihrem Jahrgang. Lara Untersteiner 100m Brust 1:41,64 konnte sich ebenfalls unter die besten 10 ihres Jahrgangs einreihen. Jannik Zachertz 100m Rücken 1:30,91 holte sich dafür eine Silbermedaille, das Team gratuliert! Und sicherte sich eine neue hessische Qualifikation über 200m Rücken 3:02,72. Absolutes Highlight am Samstag war die Anwesenheit von Marco Koch, er ist Brustschwimmer und schwimmt für den DSW 1912 Darmstadt und wurde 2014 Europa- und 2015 Weltmeister über 200 Meter Brust und schwamm am Wochenende im heimischen Gewässer. Die Kinder waren begeistert mit einem Star gemeinsam am Wettkampf teilzunehmen. Insgesamt durfte der Trainer Jonas Zahlauer sehr zufrieden sein mit den Ergebnissen seiner Schwimmer. Ein herzlicher Dank an Jonas der seine Schützlinge an diesem Wochenende begleitete. Außerdem bedankt sich das Team bei Petra Günter, Carmen Härtel sowie Tanja Klinger die am Beckenrand als Kampfrichter aktiv waren. Das Team gratuliert auch den neuen Kampfrichtern die am Sonntag ihre Prüfung im Nordbad absolviert haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.