TV Groß-Umstadt ohne Chancen beim neuen Tabellenführer

Nur bis zum 6:6 in der 15. Minute konnte der TVG in Friedberg mithalten, dann war es vorbei. Der wurfgewaltige Rückraum der Friedberger war nicht zu bremsen und zudem erlaubten sich die Groß-Umstädter zu viele Fehlwürfe und vermeidbare technische Fehler, die Friedberg noch dazu zu einfachen Tempogegenstoßtoren einlud. So war es nicht verwunderlich, dass es zur Halbzeit 15:10 stand und das Spiel bereits entschieden war. In der zweiten Hälfte drehte Friedberg noch weiter auf und ließ dem TVG in seinem augenblicklichen Zustand keine Chance. Mit einer Trefferserie konnte Friedberg schnell auf 23:14 in der 40. Minute davon zu ziehen. Anschließend plätscherte die Partie nur noch vor sich hin, Friedberg verwaltete den Sieg und kontrollierte das Ergebnis und Groß-Umstadt verwaltete die Niederlage.

Mit dieser erneuten Niederlage befindet sich Groß-Umstadt erstmals in dieser Saison auf einem der drei Abstiegsplätze und muss sich schnellstens etwas überlegen, um nicht vorzeitig den Anschluss zu verlieren. 12 leichtsinnig verschenkte Punkte sind ein deutliches Zeugnis und der aktuelle Tabellenstand nimmt die Mannschaft arg in die Pflicht. Da gilt es die Unsicherheiten auszuräumen und zur gewohnten Stärke zurückzufinden. TVG Teammanager Michael Blechschmitt: „Jetzt brennt es, jetzt sind alle gefordert ihr bestmöglichstes ab zu rufen und sich bedingungslos für das Team ein zu setzen. Wir brauchen dringend ein Erfolgserlebnis und müssen in den beiden noch ausstehenden Heimpartien gegen Kirchzell und Köndringen punkten. Die bevorstehende kleine Weihnachtspause werden wir intensiv nutzen, die Mannschaft optimal auf die Rückrunde vorzubereiten.

Mit dieser erneuten Niederlage hat sich die Mannschaft enorm unter Druck gesetzt und muss sich ernsthaft Gedanken über die prekäre Lage machen. Hoffentlich weiß jetzt jeder, wo wir uns aktuell befinden und wie wir da schnellstens wieder gemeinsam rauskommen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.