Wichtiger Sieg für die SKG Bickenbach

Den Fußballern der SKG Bickenbach ist am vergangenen Sonntag, dem 28. Oktober ein ganz wichtiger Sieg im Kampf um den Nicht-Abstieg in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau gelungen. Nach einem packenden Spiel gegen den direkten Kontrahenten der SG Arheilgen konnte man mit 5:3 den Auswärtssieg sichern. Durch die drei Punkte im sog. „6-Punktespiel“ zog man an den Arheilgern vorbei und rangiert nun mit 11 Punkten auf dem Konto auf Platz 13 der Tabelle.

Vom Anpfiff weg waren die Bickenbacher Kicker motiviert bis in die Haarspitzen. Es dauerte keine vier Minuten, bis Jakob Wittmann den ersten Treffer für die SKG markierte. In der 29. Spielminute profitierte man von einem Eigentor des SG-Spielers Stefan Schuhmann, welches das 2:0 für die Gäste aus Bickenbach bedeutete. Noch vor der Halbzeitpause konnte Maximilian Junkert mit seinem ersten Treffer an diesem Tag den 3:0-Pausenstand erzielen. In der ersten Halbzeit zeigten die Jungs von Trainer Frank Brunn eine hervorragende Leistung und führten verdient gegen überforderte Arheilger.
Die zweite Halbzeite bot zunächst ein unverändertes Bild. Die Bickenbacher machten weiter Druck auf das Tor der SGA. Der an diesem Tag überragende Maximilian Junkert erhöhte folgerichtig mit seinen Toren 2 und 3 auf 5:0 für die SKG. Mit dem sicher geglaubten Sieg im Rücken, schaltete die SKG einen Gang zurück, was die Arheilger ausnutzten und ihrerseits noch auf 3:5 verkürzen konnten. Stefan Schuhmann (62.) machte zunächst sein Eigentor wieder gut, bevor der eingewechselte Thomas Opolony (74.) und Alexander Steinmetz (82.) zum 3:5-Endstand aus Arheilger Sicht einnetzten. Der Sieg ging auf Grund einer starken Leistung der Bickenbacher in Ordnung und hätte sogar noch höher ausfallen können.

Am kommenden Spieltag tritt die SKG Bickenbach vor eigenem Publikum gegen Opel Rüsselsheim an. Das Spiel gegen den Fünften der Kreisoberliga wird am Sonntag, den 4. November um 14:30 angepfiffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.