Großes Brauereihoffest zum Jubiläum am 1. August: „145 Jahre Binding. Wir sagen Danke.“ mit viel Programm

„145 Jahre Binding. Wir sagen Danke.“: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frankfurter Traditionsbrauerei freuen sich auf die Gäste beim Jubiläumsbrauereihoffest. (Foto: Radeberger Gruppe KG/ Binding Brauerei AG)
Frankfurt. Am Samstag ist es soweit: Das Gründungsdatum der Binding-Brauerei jährt sich am 1. August zum 145. Mal. An diesem Tag lädt die Traditionsbrauerei zu ihrem großen Binding Brauereihoffest auf dem Sachsenhäuser Berg ein. Die Gäste erwartet ein attraktives Programm mit dem Binding Fassanstich, einem Brauereirundgang durch die Bierherstellung und einer abwechslungsreichen Bühnenshow – bei freiem Eintritt.

„145 Jahre Binding. Wir sagen Danke“ – unter diesem Motto feiert die Binding-Brauerei ihr 145-jähriges Jubiläum mit einem großen Familienfest. Denn am Samstag, dem 1. August, öffnen sich ab 10 Uhr die Tore zum Brauereihof am Sachsenhäuser Berg. Insgesamt 15 Stunden Programm mit vielen Frankfurter Originalen wartet auf die Besucher, moderiert von Hit Radio FFH.

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann zapft an
Der offizielle Startschuss für das Binding Brauereihoffest fällt um 11.55 Uhr, wenn Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann und Binding Vorstand Otto Völker das erste Fass anstechen. Angeliefert wird es mit dem prachtvollen Binding Pferdegespann, begleitet von dem Mobilen Einsatzkommando MEK, der Sachsenhäuser Brunnenkönigin und den Berjersleut der Sachsenhäuser Brunnen- und Kerbegesellschaft in ihrer Tracht.

Erstes Binding Fass als Freibier
Solange dann der Vorrat reicht, wird das erste Fass Binding Römer Pils als Freibier* ausgeschenkt. Danach gibt es die Binding Biere zum Freundschaftspreis: feinherbes Binding Römer Pils, malzaromatisches Binding Export oder auch die Spezialitäten Binding Märzen, Binding Naturtrüb, das Festbier von Binding und Carolus der Starke im „Spezialitäten Biergarten“ – auch mit zehn zapffrischen Binding im speziellen Frankfurter Kranz für gesellige Runden.

Damit die Binding Biere immer kühl und frisch aus dem Fass kommen, werden am Samstag acht Getränkestände sowie der „Spezialitäten Biergarten“ aufgebaut. Gezapft wird dann aus insgesamt 52 Schankhähnen. Für Erfrischungsgetränke wie Original Selters und Bionade ist natürlich ebenfalls gesorgt. Dazu gibt es aus der regionalen Frankfurter Küche vom Herzhaft-Deftigen bis zur süßen Nascherei allerlei Leckereien – so zum Beispiel die Original Rindswurst von Gref-Völsings, das Binding Bierteigbrot aus der Glockenbäckerei und als Premiere Conrad Bindings Braumeister Senf von Kornmayers Manufaktur.

Buntes Potpourri auf der Binding Bühne
Rund zwölf Stunden Live-Programm gibt es auf der Binding Bühne auf dem Brauereihof – und hier ist wirklich für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Ob der stimmgewaltige Männerchor der Frankfurter Polizei mit seinen 94 Mitgliedern oder das Mobile Einsatzkommando MEK – bekanntlich die rockigste Brassband der Mainmetropole –, ob der Singer-Songwriter Jens Breidenstein oder die Women of the World-Nachwuchspreisträgerin Fee mit ihren deutschen Texten, ob Swing mit dem Gernot Dechert Trio oder die Tanztruppe Frankfurt Garde: Binding serviert ein buntes Potpourri regionaler Künstler. Die Moderation übernehmen die Moderatoren Eyren Gezer und Felix Moese von Hit Radio FFH.

Rockige Töne und cooler Club-Sound
Am Abend haben sich dann unter anderem die hessische Kult-Rockband Rodgau Monotones mit ihrer Hymne „Erbarmen – zu spät – die Hessen kommen“, die Urban Club Band aus dem Gibson Club und René Moreno – der Sieger des Binding Brauereihoffest Bandcontest – angesagt. Bei der After-Show-Party legen Frankfurts angesagte DJ-Brüder Dennis und Julian Smith auf.

Humorvolles mit Frankfurter Originalen
Noch mehr Programm gibt es mit Travedy-Star Bäppi La Belle und Schlagerstar Mario Steffen: Am Binding Wasserhäuschen darf mit dem Bornheimer Comedy-Duo Frankfurter Klasse gelacht werden. In die Bütt wagt sich Udo Stalp, der mit einer eigens zum Binding Jubiläum geschriebenen Rede aufwarten will. Die Extrem-Bauarbeiter Digga und Schorsch werden sich währenddessen unter die Gäste mischen und als Walk Acts für Heiterkeit sorgen.

Binding Jubiläumspostkarte und Poster-Edition
In der Verladehalle bietet der Hessen Shop zudem tolle Fanartikel zum Verkauf an, während das Journal Frankfurt über seine Stadtführungen wie die historische Binding Tour durch Frankfurt informiert. Im Rahmen einer Wasserhäuschen Ausstellung präsentieren die Wasserhäuschen Kenner Hubert Gloss und der Fotograf Boris Borm sowie der Verein Linie 11 eine limitierte Binding Jubiläumspostkarte sowie ein neues Wasserhäuschen Shirt. Die beiden Binding Fans haben zudem das Poster „Es war emal e Wasserhäusje“ aufgelegt, um an die Frankfurter Alltagskultur zu erinnern.

Binding Gewinnspiele und Brauereirundgänge
Rund ums Bier geht es auch bei den Binding Gewinnspielen: Beim Bierquiz oder Bierdosenwerfen winken den Siegern attraktive Preise. Wer mehr über die Kunst der Binding Braumeister erfahren will, kann ihnen beim Binding Brauereihoffest über die Schulter blicken – bei einem Brauereirundgang zur Bierherstellung und bei Vorträgen zur Abfüllung. Letzter Einlass am Eingang zum Binding Sudhaus ist um 16:30 Uhr. Außerdem ist in der Verladehalle eine Film- und Fotoaktion geplant.

Übrigens: Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist zu empfehlen! Auf dem Brauereigelände stehen keine Parkplätze zur Verfügung.
Alle Binding Liebhaber sind also herzlich eingeladen, mitzufeiern, wenn es in diesem Jahr heißt: 145 Jahre Binding. Wir sagen Danke. (Radeberger Gruppe KG/ Binding Brauerei AG)

*an Besucher ab 16 Jahren
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.