Mitarbeiter spielen Christkind - HSE und ENTEGA schenken Kindern Weihnachtsfreude

DARMSTADT/DARMSTADT-DIEBURG/BERGSTRASSE/MAINZ (ler) – Kinderwünsche gehören zu Weihnachten wie der Tannenbaum – doch nicht in jeder Familie können sie erfüllt werden. Um auch Kindern in sozial schwierigen Lagen ein wenig Weihnachtsfreude zu schenken, haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von HSE/ENTEGA auch in diesem Jahr wieder Weihnachtswünsche erfüllt. Viele bunte Päckchen wurden an die Kinder und Jugendlichen in den Frauenhäusern in Darmstadt und Münster, in den Klassen der Wichernschule für Behinderte der Nieder-Ramstädter Diakonie, in den ambulant betreuten Familien der Orbishöhe Zwingenberg und an 40 Flüchtlingskinder in einer Gemeinschaftsunterkunft in Mainz überreicht.
„Für manche dieser Kinder ist unser Geschenk das einzige Geschenk, das es an Weihnachten gibt. Die Freude, die wir damit schenken können, ist uns und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Anliegen“, sagt Andreas Niedermaier, HSE-Vorstand Personal und Infrastruktur. Die HSE hat die vorweihnachtliche Aktion dieses Jahr zum vierten Mal durchgeführt. Auch diesmal war für alle Wünsche wieder schnell ein Christkind gefunden: Die Wunschzettel von mehr als 100 Kindern wurden an zwei Standorten des Unternehmens an die Weihnachtsbäume gehängt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten sich einen Wunsch aussuchen, das Gewünschte besorgen und ein buntes Päckchen packen. In diesen ist vom Playmobil-Hubschrauber über Glitzer-Pullover bis zum Puppenwagen alles, was Kinderaugen zum Strahlen bringt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.