Professionelle Pflege ist anspruchsvoll und unverzichtbar. Danke, das es euch gibt.

_MG_4440.cr2
Internationaler Tag der Pflege: Johanniter würdigen die Arbeit ihrer bundesweit mehr als 3000 Pflegekräfte

Die Johanniter würdigen anlässlich des Internationalen Tags der Pflege am 12. Mai das Engagement aller, die im Bereich der Pflege eingebunden sind.
Zum einen sind das deutschlandweit rund 3000 Mitarbeiter, die in den ambulanten Pflegediensten der Johanniter tätig sind. Seit 1967 wird in Deutschland am Geburtstag von Florence Nightingale der Tag der Pflege begangen. Wer in der Situation ist, auf die Hilfe eines Pflegedienstes angewiesen zu sein, weiß, welche große Leistung hinter dieser Arbeit steht.
„Was unsere Mitarbeiter Tag für Tag leisten, ist ebenso anspruchsvoll wie unverzichtbar“, sagt Holger Lehr, Regionalvorstand der Johanniter in Griesheim. „Es sind besondere Menschen, die sich für diese wichtige Arbeit entscheiden und den Pflegebedürftigen sowie deren Angehörigen rund um die Uhr Halt und Unterstützung geben. Sie stehen für uns am Tag der Pflege im Mittelpunkt: Wir sagen ‚Danke’ für ihren unermüdlichen Einsatz.“ Um an diesem Tag an die große Leistung zu erinnern, die tagtäglich zu Hause erbracht wird, verteilen Mitarbeiter der Johanniter an den Standorten Griesheim (Nähe Marktplatz), in Weiterstadt (Nähe Engel-Apotheke) und Erzhausen (vor dem Servicebüro Bahnstraße 87 und bei „nahkauf“ in Egelsbach (Ernst-Ludwig-Straße) Rosen.

Darüber hinaus soll an diesem Tag aber auch an das große Engagement der Angehörigen erinnert werden, welche die Aufgabe der Pflege zu Hause erledigen. 2015 wurden laut dem statistischen Bundesamt über zwei Millionen pflegebedürftiger Menschen zu Hause versorgt, Tendenz steigend. Die Leistung, die hier erbracht wird, ist außerordentlich.

In Raum Griesheim kümmern sich 50 Pflegekräfte an den Standorten Weiterstadt, Erzhausen und Griesheim um rund 220 Patienten. „Die Anzahl pflegebedürftiger Menschen, die ambulante oder stationäre Unterstützung benötigen, steigt seit Jahren an. „Wir suchen daher kontinuierlich neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt Dirk Dornblüth, Leiter der Sozialstation in Griesheim. „Wer den Pflegeberuf ergreift, kann sich eines abwechslungsreichen Arbeitsalltags ebenso sicher sein wie einer langfristigen Perspektive“, erläutert Dornblüth. Die Johanniter bieten besonders attraktive Konditionen: Neben den tariflichen Leistungen, 13 Monatsgehältern, Zeitzuschlägen für Sonn- und Feiertage und Nachtdienste sowie 29 Urlaubstagen bieten die Johanniter eine betriebliche Altersversorgung und Sonderurlaub für ältere Mitarbeiter.

Die Johanniter zählen zu den besten Arbeitgebern in Deutschland in der Branche „Gesundheit und Soziales. In den Tarifvergleichen der Fachzeitschrift „Wohlfahrt intern“ belegt das Tarifwerk der Johanniter in einem bundesweiten Branchenvergleich regelmäßig einen Spitzenplatz. Er zählt damit zu den attraktivsten Tarifen in der Sozialwirtschaft.

Weitere Informationen zur Karriere im Bereich der Pflege bei den Johannitern unter: www.johanniter.de/karriere
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.