Gesangverein Teutonia 1806 Wallerstädten e.V. stellt sich neu auf

Der neue Chorleiter der Teutonia an seinem ersten Arbeitstag, hier mit dem Männerchor
 
Rodrigo Cardoso Affonso hier mit seinem neuen Wallerstädter Frauenchor
Gesangverein Teutonia 1806 Wallerstädten e.V. stellt sich neu auf

Kurz vor der Jahreshauptversammlung am 13.03.2015 gibt der Gesangverein Teutonia 1806 Wallerstädten e.V. eine Personaländerung bekannt: Stefan Konrad hat bei der Wallerstädter Hallenfastnacht seinen vorerst letzten Auftritt mit dem Männerchor bestritten. An seine Stelle als Chorleiter des Frauen- und Männerchores rückt ab dem 10.02.2015 nun Rodrigo Cardoso Affonso.

"Wir werden Stefan als Chorleiter schmerzlich vermissen, da sein Weggang sowohl musikalisch als auch menschlich ein echter Verlust für die Teutonia ist. Wir sind sehr dankbar für sein professionelles Engagement der vergangenen Jahre. Stefan wird dem Verein weiterhin als Sänger der "Harmonics" treu bleiben und sicherlich werden wir immer wieder mal auf seinen Rat zurückgreifen", so Björn Hack, erster Vorsitzender der Teutonia.

Der 1979 in Rio de Janeiro (Brasilien) geborene Rodrigo Affonso konnte nun gerade rechtzeitig verpflichtet werden, um einen lückenlosen Probebetrieb im Verein zu gewährleisten. Affonso hat einen Master im Dirigieren/Interpretationspraxis an der Bundesuniversität des Bundeslandes Rio de Janeiro erworben und besitzt ein Chorleiterdiplom der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

Rodrigo ist schon viel herumgekommen und möchte seine Erfahrungen nun mit der Wallerstädter Teutonia teilen. Er arbeitete zum Beispiel als Dozent in Brasilien und ist seit 2005 Lehrer im Fach Chorleitung in Seminaren und Workshops in Brasilien, Südkorea, Frankreich, Spanien und Deutschland. 2013 war Rodrigo Teil der Jury des Daejeons Chorwettbewerbes in Südkorea. Er ist wirkender Dirigent mit Erfahrung in der Arbeit mit Laien- und professionellen Chören und Orchestern. Neben seinen Aktivitäten als Dirigent arbeitet er auch als Profigitarrist.

Die Sängerinnen und Sänger der Teutonia haben sich nach einigen Probedirigaten unterschiedlicher Bewerber mit großer Stimmmehrheit für den Brasilianer entschieden und nun gerade ihre erste Probe mit ihm absolviert. Das konzentrierte Arbeiten mit der Literatur verging durch die lockere Atmosphäre wie im Flug. Nun freuen sich alle Beteiligten auf die nächsten Proben. Wer auch in den Genuss kommen möchte, kann sich gerne jeden Dienstag von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr im Wallerstädter Dorfzentrum dem Frauenchor anschließen. Auch bei den Herren sind neue Gesichter herzlich willkommen: Der Männerchor probt dienstags ebenfalls im Dorfzentrum von 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr.

Björn Hack berichtet, Rodrigo Affonso sei definitiv eine Investition in die Zukunft des Vereins. Bei dessen Probedirigat habe der hochqualifizierte Chorleiter "diese mitreißende südamerikanische Leidenschaft" versprüht, von der die die Sängerinnen und Sänger sichtlich angetan gewesen seien. "Wir sind sicher, mit ihm einen adäquaten Ersatz für Stefan gefunden zu haben", so Hack weiter. Außerdem verrät er noch: "Ein offenes Chorprojekt, in dem sich Mitglieder und Nichtmitglieder des Vereins zum Singen zusammentun, ist unter der Leitung von Rodrigo Affonso übrigens durchaus denkbar. Sobald ein Termin und die passende Literatur gefunden sind, informieren wir Sie gern und freuen uns, Sie in unseren Reihen begrüßen zu dürfen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.