November-Wanderung der Pädscherstrampler

Start der Wanderung in Neunkirchen
Am Sonntag, 13. Nov. 2011 fanden sich 16 Mitwanderer schon mit Sonnenschein in der Donaustr. ein, um in Fahrgemeinschaften nach Neunkirchen im Odenwald zu fahren. Die herrliche Fernsicht bis Frankfurt, die sich bereits am Parkplatz bietet, war leider durch starken Dunst im Rhein-Main-Gebiet getrübt. Aber die nähere Umgebung leuchtete in strahlenden Herbstfarben. Die Wanderung führte zunächst im Ort an der heute noch aktiven Heilquelle vorbei, die bereits im dritten Jahrhundert von einer Heilerin genutzt wurde. Die Kräuterfee wurde von zwei arabischen Ärzten (Cosmas und Damian) unterstützt, die später allerdings geköpft wurden. Bemerkenswert, dass in Neunkirchen der Feuerlöschteich von dieser Heilquelle gespeist wird. Dann ging es an der Skiwiese mit Schlepplift vorbei in großem Bogen Richtung Neunkircher Höhe. Kurz vor dem Gipfel kommt man an der Quelle der Gersprenz vorbei, die später bei Stockstadt in den Main mündet. Außerdem ist an einem riesigen Granitblock eine Gedenktafel für Wilhelm Seibert angebracht, der sich um die Markierungen der Wanderwege im Odenwald verdient gemacht hat. Und dann war der Gipfel mit dem Kaiserturm erreicht, wo eine Pause angesagt war. Leider konnte der Turm nicht bestiegen werden (Renovierungsarbeiten), der noch mal eine grandiose Rundumsicht geboten hätte. Weiter ging es dann durch wunderschönen herbstlichen Laubwald Richtung Gadernheim, um dann abzubiegen und wieder hoch zur Modauquelle zu laufen. Die Modau (Quelle nur ca. 1 km von der Gersprenz entfernt) fließt jedoch nach Westen und mündet bei Stockstadt in den Rhein. Schließlich führte die Wanderung noch am höchstgelegenen Apfelbaum der hessischen Apfelweinroute vorbei zurück zum Parkplatz. Und da es die Zeit erlaubte, konnten wir noch zu einem Kaffee oder Apfelmost einkehren.
Bei der anschließenden Abteilungsversammlung in der Riedhalle stand nur die Wahl des 2. Vorsitzenden an. Alfred Lutz wurde einstimmig wiedergewählt. Die Vorwanderer für 2012 wurden benannt. Sie treffen sich nun am 28. Nov. 2011 um 20 Uhr bei Dietmar Plettrichs. Heinz Lohr als Ehrenpräsident des Gesamtvereins dankte der Abteilung und allen aktiven Helfern, die zum reibungslosen Gelingen des großen Jubiläumsfestes beigetragen haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.