Sonnige Wanderung im Pfälzer Wald

Zu der Wanderung im Pfälzer Wald hatten sich 24 Wanderfreunde eingefunden, die bei nebligem Wetter nach Carlsberg fuhren. Auch beim Start am Naturfreundehaus Rahnenhof war der Himmel noch sehr verhangen. Zunächst ging es durch die kleine Ortschaft Hertlingshausen, bis zu den letzten Häusern und dann leicht aufwärts in den Wald. Ein leichter Wind trieb die ersten gelbbraunen Blätter von den Bäumen und gleichzeitig vertrieb er die Wolken, sodass die Sonne durch den lichten Herbstwald schien. Bei angenehmer Temperatur und Sonnenschein ging es mäßig aber ständig bergauf, bis der höchste Punkt erreicht war. Von dort auf einem urigen schmalen Pfad bergab, direkt auf den Isenach-Weiher zu. Im dortigen Forsthaus war eine kurze Verschnaufpause angesagt, die alle im Sonnenschein auf der Terrasse genossen. Anschließend ging es auf den Rückweg – zunächst an der Isenach entlang ganz sanft ansteigend. Dann aber wurde die Wanderkondition noch mal kurz gefordert, bevor es dann wieder steil bergab zum Naturfreundehaus Rahnenhof ging.
Hier war die Schlusseinkehr. Die Wanderer stärkten sich mit deftigem Pfälzer Essen und dankten Günter Bommersheim für die schöne, wenn auch anstrengende Tour durch den Pfälzerwald.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.