Isabella El Havarne stellt in der Volksbank "Memory Eaters" aus

"Memory Eaters" - Ausstellung bis 30. Oktober 2014 mit Werken von Isabella El Havarne (Foto: Hans Welzenbach)
Groß-Gerau: volksbank gg | "Memory Eaters" heißt die aktuelle Ausstellung der 18jährigen Gymnasiastin Isabella El Havarne, die bis 30. Oktober in der Volksbank-Galerie in Groß-Gerau gezeigt wird. Geboren wurde diese in Usbekistan und kam mit 14 Jahren mit ihrer Mutter nach Deutschland.

Ihr Interesse gilt der Malerei, Musik und Schauspielerei. In Usbekistan besuchte Sie neben dem Gymnasium eine Musik- und Kunstschule. Bereits mit fünf Jahren begann sie Klavier zu spielen.

Auch heute malt, zeichnet und musiziert sie regelmäßig in ihrer freien Zeit und spielt außerdem in einer Theatergruppe mit. Daher verwundert es nicht, dass die junge Dame nach dem Abitur ein Kunst/Design-Studium plant.

Zum Malen kam sie nach eigener Aussage "seit sie einen Pinsel in der Hand halten kann" und bringe so ihre Eindrücke aufs Papier.

Der Manga-Zeichenstil ist für sie inzwischen das perfekte Medium, ihre Ideen und Emotionen bildnerisch umzusetzen. Dabei orientiert sie sich auch an Vorlagen und verleiht diesen durch Zeichentechniken und Umgestaltungen einen individuellen Charakter. Das Titelbild ist eines ihrer ersten Manga-Bilder.

Die aktuelle Ausstellung in der Volksbank präsentiert einen Querschnitt ihrer Arbeiten in unterschiedlichen Techniken. Aber besonders liegen Isabella El Havarne Portraits in Aquarell.

Die junge Künstlerin und die Volksbank freuen sich auf viele interessierte Besucher.

Mehr Infos unter www.volksbanking.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.