Erdbeeren – Süße Früchte mit hohem Gesundheitswert

In ihnen steckt mehr Vitamin C als in Zitrusfrüchten

Klein, rot und lecker – die Erdbeere ist die beliebteste Frucht in Deutschland.
Kein Wunder, schließlich schmeckt die Königin der Beeren nicht nur ganz
besonders lecker, sie steckt auch voller wertvoller Inhaltsstoffe – und das bei
minimalen Kilokalorien. „Hier können Sie mit gutem Gewissen zugreifen“, so
Marianne Rudischer, ernährungsmedizinische Beraterin der BARMER GEK.

Vitamin-Pakete
Mit Beginn der heimischen Erdbeer-Saison sind die süßen Früchte wieder in
aller Munde. Ob pur, in Milchprodukten, als Kuchenbelag, in Salaten, zu Käse
oder als Getränk – Erdbeeren können auf vielfältige Art und Weise genossen
werden. Und auch Kinder lieben sie als leckere Alternative zu Süßigkeiten.
Dabei haben Erdbeeren nicht nur geschmacklich eine Menge zu bieten:
„Frische Erdbeeren sind das Vitamin-C-Paket schlechthin“, betont Rudischer.
„Mit rund 60 Milligramm pro 100 Gramm Fruchtfleisch enthalten sie sogar
wesentlich mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen, das bedeutet: Mit nur
200 Gramm Erdbeeren hat man seinen Tagesbedarf an Vitamin C mehr als
gedeckt.“ Gleichzeitig zählen die Power-Früchte zu den Obstsorten mit dem
höchsten Eisen- und Folsäuregehalt. Außerdem sind sie reich an Magnesium
und Kalium – und das bei gerade einmal figurfreundlichen 64 Kilokalorien pro
200 Gramm.

Schnell verderblich
Das beste Aroma entwickeln Erdbeeren bei Zimmertemperatur, ihre
geschmacklichen Vorteile können sie immer dann besonders gut entfalten,
wenn die Früchte aus heimischen Gefilden kommen und so frisch wie möglich
verzehrt werden. Denn Erdbeeren gehören leider auch zu den empfindlichsten
Früchten. Sie können nur zwei bis drei Tage gelagert werden, danach besteht
die Gefahr, dass sich Schimmelsporen bilden.

Rezept-Tipp
Erdbeeren mit Kelch waschen, vorsichtig trocken tupfen und je nach Größe
auf Schaschlikspieße oder Zahnstocher stecken. Schokolade oder Kuvertüre
im Wasserbad erwärmen, bis sie flüssig ist. Aufgespießte Erdbeeren etwa zur
Hälfte in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen.
Als Gewürze passen zu Erdbeeren Vanille, Zimt oder eine Prise Pfeffer.
Mutige können Erdbeeren mit frischer Minze oder Zitronengras kombinieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.