Michael Apitz „Eintracht-Comics: Im Herzen von Europa“

Gruppenbild mit Maskottchen Attila - v.l.n.r. Falkner Norbert Lawitschka, Michael Apitz (Eintracht-Comics), René Lorenz, Heike Dommsch und Rüdiger Starck (beide Verein Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.).
 
Attila war höchstpersönlich auch da!

Exklusive Ausstellung z.G. Kinderkrebshilfe in der Volksbank-Galerie in Groß-Gerau

Viele kennen die Comic-Kolumnen des bekannten Rheingauer Künstlers Michael Apitz in der Frankfurter Rundschau und in der Stadionzeitschrift von Eintracht Frankfurt. Die schönsten Comic-Kolumnen aus den letzten vier Jahren hat Apitz gerade in seinem neuesten Bildband „Im Herzen von Europa“ veröffentlicht - von der unerwarteten Qualifikation für die Europa-League über charismatische Eigenheiten von Spielern oder Trainerstab bis hin zum Abstiegsdrama der gerade abgelaufenen Saison. Für Fans ein absolutes Muss, hat Apitz doch immer den speziellen Blick für schöne Anekdoten und unvergessene Ereignisse, die hier in kunstvollen Karikaturen mit Strich und Pinsel aufs Papier gebracht worden sind.
Für die Ausstellung in der Volksbank in Groß-Gerau hat er seine persönlichen Lieblings-Comics dieser spannenden und für Eintracht-Anhänger immer wieder nervenaufreibenden Zeit ausgesucht und zeigt diese erstmals der Öffentlichkeit.
In der voll besetzten Kundenhalle der Volksbank am Sandböhl begrüßte Marktbereichsleiter René Lorenz zur beeindruckenden Ausstellungseröffnung launig und im passenden Eintracht-T-Shirt die Gäste der August-Ausstellung in der Volksbank. Im Anschluss führte Christian Döring schwungvoll durch den Abend, gespickt mit Interviews mit dem Michael Apitz, der aus dem Nähkästchen plauderte, den Vertretern des Vereins Hilfe für krebskranke Kinder (denen der Gesamterlös der Veranstaltung durch Verkäufe der Bilder, Postkarten und einer eigenen Versteigerung zukommt) sowie dem Finanz-Vorstand der Frankfurter Eintracht Axel Hellmann. Hinzu kam zudem eine Video-Grußbotschaft von Henni Nachtsheim (Badesalz). Und zur Überraschung und Freude aller kam zum Ende des Abends dann auch noch der Original-Eintrachtadler Attila mit seinem Falkner "eingeflogen" - ein rundum einträchtlicher Abend!

Die Ausstellung ist bis 31. August 2016 während der Geschäftszeiten in der Volksbank-Galerie Am Sandböhl zu sehen. Alle Infos zur Ausstellung hier: www.volksbanking.de/sge

Ergänzt wird die Ausstellung durch Exponate des Eintracht Frankfurt Museums sowie weitere Überraschungen.

Die Bilder, das Ausstellungsplakat und exklusive Postkarten speziell zur Ausstellung können käuflich erworben werden. Der Erlös geht an den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“.

Zudem gehen mehrere Bilder für die gute Sache in eine Online-Versteigerung –unter www.volksbanking.de/versteigerung kann ab sofort mitgeboten werden!

Weitere Informationen:
Michael Apitz (geb. 1965) ist als freier Maler und Grafiker tätig. Von ihm sind bereits zahlreiche Publikationen und Auftragsarbeiten als Karikaturist für Medien und Firmen erschienen. Seit 2007 zeichnet der große Fußballfan auch Comics über die Eintracht, seinen Herzensverein, mittlerweile in Serie für die Frankfurter Rundschau. Zudem ist Michael Apitz Landschaftsmaler mit Einzelausstellungen u.a. in Wiesbaden, Mainz, Koblenz, Frankfurt, Bayreuth und Berlin.
„Im Herzen von Europa“ ist als kombinierter Text- und Bildband in Klappenbroschur (21,7 x 24,4 cm) erschienen und zum Preis von 14.80 € beim Societätsverlag und im optimal sortierten Buchhandel erhältlich.

Henni Nachtsheim konnte leider nicht persönlich zur Eröffnung kommen - hier sein Videogruß:

Videorückblick auf die Eröffnung von gg24


Alle Fotos: Hans Welzenbach
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.