"Volksbank-Sprung" für Reit- und Fahrverein Viernheim

Bernd Herbert, Sportwart des Reit- und Fahrvereins Viernheim, nimmt mit seinem Pferd elegant den "Volksbank-Sprung"
Die Volksbank fördert soziale und kulturelle Zwecke sowie den Sport in der Region - so nun auch weiterhin den Reit- und Fahrverein Viernheim.

Für die (zunächst) kommenden drei Jahre schlossen der Viernheimer Großverein und die Volksbank eine Vereinbarung über eine feste jährliche Unterstützung. Mit dieser Kooperation können neben wichtigen Anschaffungen für den Verein auch Großveranstaltungen wie die regelmäßigen Reitturniere und viele weitere Aktivitäten gestemmt werden.
„Wir unterstützen immer wieder gerne etwas Nachhaltiges, das der Region und den dort lebenden Menschen zu Gute kommt“, betonte Regionalmarktleiter Arne Tinat, der sich bei der Spendenübergabe mit dem Vorsitzenden des Reit- und Fahrverein Viernheims, Peter Holzschuh, freute.

Genau rechtzeitig zum großen Reitturnier anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Vereins hatte Arne Tinat aber noch etwas ganz Besonderes dabei: einen Volksbank-Sprung, der in Zukunft den Parcours des Vereins bereichert und für hohe Sprünge sorgen soll.

Abschließend verwies Arne Tinat noch auf eine weitere und attraktive Möglichkeit der Vereinsförderung: Crowdfunding, die moderne Art der Sponsorengewinnung für Vereinsprojekte. Neugierig? Einfach reinklicken! www.gemeinschaft-die-bewegt.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.