Volksbank Darmstadt – Südhessen eG unterstützt mit Spenden „Finanzielle Bildung“ in Schulen

5.000,-- Euro für die Stadtteilschule Arheilgen: V.l.n.r. Thomas Bößler (Projektguppenlehrer), Mareike Fähnrich, Laura Fleck (beide Mitglieder der Projektgruppe), Nadja Schecker (Kompetenzcenterleiterin der Volksbank Darmstadt-Südhessen) und Rektorin Regina Lüneberg freuen sich über weitere 5.000,-- Euro für das Schulhofprojekt der Schule

Stadtteilschule Arheilgen extra ausgezeichnet

Für die Förderung der finanziellen Bildung setzt sich easyCredit, Verbundpartner der genossenschaftlichen FinanzGruppe, zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken schon seit Jahren ein. Die Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung ist eine gesellschaftliche Aufgabe, da für immer mehr Menschen, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten, das eigene Konsumverhalten der Hauptauslöser für eine Überschuldung ist.

Gefördert werden Schulen, die im Unterricht Finanzwissen vermitteln, praktische Hilfestellung in Finanzangelegenheiten anbieten und Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit Geld leisten. Ausgesuchte Schulen im Geschäftsgebiet der Volksbank Darmstadt-Südhessen haben nun für entsprechende Unterrichtseinheiten Spenden in einer Gesamthöhe von 17.270 Euro erhalten.

Schulen konnten sich zudem noch mit einem eigenen Projekt für weitere Zuwendungen bewerben. Hier reichte die Stadtteilschule Arheilgen das Crowdfunding-Projekt „Schulhofgestaltung“ ein, das bundesweit unter die 60 besten eingereichten Projekte gewählt wurde. Das Preisgeld von 5000 Euro wird nun in die notwendige Anschaffung von Spielgeräte für den Pausenhof investiert.

Schülerinnen der Klasse 9 der Stadtteilschule Arheilgen hatten sich zusammengefunden, um über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Darmstadt - Südhessen Unterstützer für die Anschaffung eines Klettergerüstes finden. Für das Projekt wurden insgesamt 3.000 Euro benötigt. Gemeinsam mit der Volksbank, die jede Spende zusätzlich um 5 Euro erhöhte, wurde die gewünschte Summe in kurzer Zeit erreicht. Das Projekt wurde dabei tatkräftig unterstützt vom Förderverein der Stadtteilschule Arheilgen und der Stadtteilschule Arheilgen mit all ihren Schülern und Lehrern.

Crowdfunding bedeutet übersetzt nichts anderes als „Gruppenfinanzierung“ (crowd = die Menschenmenge, funding = Finanzierung). Der Grundgedanke erinnert ein wenig an das genossenschaftliche Prinzip der Volksbanken: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Auf www.gemeinschaft-die-bewegt.de können ehrenamtlich Aktive für ihre Projekte und Ideen werben und Gelder für deren Realisierung sammeln.

Nadja Schecker, Kompetenzcenter-Leiterin der Volksbank Darmstadt – Südhessen eG in Arheilgen, überreichte nun der Schulleitung den zusätzlichen Spendenscheck über 5.000 Euro und betonte: „Die Genossenschaftsbanken engagieren sich für die Finanzbildung der Bürgerinnen und Bürger in der Region das gesamte Jahr hindurch. Diese Initiativen wären aber oft nicht möglich ohne ebenso engagierte Partner: Schulen, Eltern, Schuldnerberatungsstellen und Gemeinden. Die große Anzahl und Vielfalt der zum Wettbewerb eingereichten einzelnen Projekte zeigt, dass das Thema finanzielle Bildung heute wichtiger ist denn je. Ebenso wertvoll ist die Arbeit vor Ort, die von der Stadtteilschule Arheilgen hervorragend umgesetzt wird“.

Den genossenschaftlichen Werten entsprechend wollen die Volksbank Darmstadt – Südhessen eG und easyCredit auch künftig das gesellschaftliche Engagement unterstützen, indem sie Projekte zur finanziellen Bildung fördern.


Mehr Informationen auch unter www.volksbanking.de und www.finanzielle-bildung-foerdern.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.