Apfelmost und Sauerkraut

Wann? 13.10.2013 11:00 Uhr bis 13.10.2013 18:00 Uhr

Wo? Gruberhof, Raibacher Tal 22, 64823 Groß-Umstadt DE
Groß-Umstadt: Gruberhof | Kelterfest mit Live-Musik am So. 13. Oktober im Gruberhof

Sehr herzlich eingeladen zum traditionsreichen Kelterfest sind auch in diesem Herbst alle Freunde des Gruberhofs in Groß-Umstadt. Insbesondere Familien mit Kindern sind willkommen. Aus historischen Apfelkeltern gibt es frischen Most, das am „Brauchtumstag“ Anfang September eingelegte Sauerkraut und die sauren Bohnen werden zum deftigen Mittagessen gereicht, im Steinofen wird leckeres Sauerteigbrot gebacken und selbstverständlich erwartet alle Gäste wieder die beliebte Kuchentheke.

Das Programm beginnt um 11 Uhr. Ingrid Grubmüller wird an ihrem liebevoll gestalteten Kräuterstand feinste Düfte und Liköre feil bieten und Heidelore Andres und ihr Damenteam werden für die hoffentlich zahlreich interessierten Kinder im Rahmen des „Kinder-Erlebnis-Museums“ frischen Apfelmus herstellen. Davon darf selbstverständlich jedes Kind ein Gläschen mit nach Hause nehmen. Ab 13 Uhr gibt’s außerdem Live-Musik mit dem Duo „Swing an´ Sing“.

„Erleben - Beobachten - Verstehen“ - lautet das Konzept des Musemsvereins. Hier wird gezeigt, wie aus frisch gesammelten Umstädter Äpfeln Saft und wie aus einem Stück Teig ein nahrhaftes Brot wird ... der Blick in den Steinofen ist ausdrücklich gewünscht! Viele landwirtschaftliche Geräte, Werkstätten und das zeithistorische Museum laden zum Staunen und Plaudern ein, geschulte Museumsführer stehen für Rundgänge und Fachgespräche gerne zur Verfügung. Selbstverständlich ist auch das bürgerliche Wohnhaus geöffnet, letztmalig mit der Hut(macher)ausstellung. In der wird die gelernte Modistin, Frau Hella Fehn aus Reinheim, einen Platz haben und ihre Damenfilzhüte und Stirnbänder in unterschiedlichen Formen und Farben ausstellen. Anprobieren ist ausdrücklich erlaubt, schließlich verlangt der Herbst nach einer schützenden Kopfbedeckung …

Letztmalig am 13.10. ist auch die Sonderausstellung „Stroose, Gasse, Haiser, Laid - sellemols un haid“ in der großen Scheune zu sehen, denn nach dem Kelterfest endet die Saison. Als Zugabe gibts am 2. Adventswochenende noch den gemütlichen Adventsmarkt, ansonsten bleibt die Pforte bis Ostern geschlossen - selbstverständlich sind Besuche und Führungen nach Anmeldung jederzeit möglich!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.