CHAPEAU CHAPLIN!

Wann? 11.02.2017 20:00 Uhr

Wo? Pfälzer Schloss, Pfälzer Gasse, 64823 Groß-Umstadt DE
Groß-Umstadt: Pfälzer Schloss | Wussten Sie, dass Charlie Chaplin vor seiner Karriere als Komiker und Filmschauspieler die Absicht hatte, Berufsmusiker zu werden? Chaplin trug in dieser Zeit immer seine Violine und sein Cello mit sich herum, zog sich wie ein Musiker an und übte täglich vier bis sechs Stunden auf seinen Instrumenten. Später komponierte er die Musik zu seinen Filmen selbst und schenkte der Musikwelt zahllose wundervolle Melodien.

Das Duo Ursula Kaiser (Cello) und Wolfgang Nieß (Klavier & Moderation) gastiert am Samstag, den 11.02.2017 um 20 Uhr im Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt und präsentiert viele unvergessliche Film-Ohrwürmer aus der Feder dieses Allround-Genies, u.a. das Salonstück „Oh! That Cello!“. Nebenbei gibt Pianist und Plaudertasche Wolfgang Nieß mit heiteren Anekdoten, Zitaten und Zeitzeugenberichten erstaunliche Einblicke in die Biografie Chaplins, die durch Leinwand-Präsentationen ergänzt werden.

Ursula Kaiser und Wolfgang Nieß bilden ein eingespieltes hochklassiges Kammermusikduo und widmen sich seit vielen Jahren gemeinsam der Berufsausbildung von Musikstudenten am Mainzer Peter-Cornelius-Konservatorium.

Eine Veranstaltung des Stadtmarketings, Karten im Vorverkauf gibt es online über www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei EXPERT-Zwiener.

BIOGRAPHIEN
Ursula Kaiser studierte Cello bei Prof. Klaus Storck an der Musikhochschule Hannover. Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung wechselte sie in die Meisterklasse von Prof. Gerhard Mantel in Frankfurt, bevor sie mit einer Vielzahl von Meisterkursen Ihre Studien abrundete. Nach dem Studium war sie einige Jahre Cellistin am Staatstheater Wiesbaden, Solocellistin des „Johann-Strauss-Orchesters“ und spielte im Sinfonieorchester des Staatstheaters Mainz. Außerdem ist sie Mitglied des renommierten Ardinghello Ensembles und pflegt intensiv das Duospiel mit verschiedenen Klavierpartnern. Seit vielen Jahren ist sie hauptamtliche Dozentin am Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz. Mehr: www.ardinghello.com.

Wolfgang Nieß erhielt seinen ersten Klavierunterricht bei seinem Vater, dem Pianisten, Dirigenten und Musikdozenten Gerhard Nieß. Er studierte Musik am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz und ist dort seit 1993 selbst Dozent für Klavier. Als Konzertpianist gastiert er regelmäßig bei internationalen Musikfestivals und auf zahlreichen Bühnen im In- und Ausland mit Klavier-, Lieder- und Kammermusikabenden sowie als Orchestersolist. Außerdem ist er auf sieben Solo- und mehreren Lied-CDs zu hören. Bei seinen Konzertaufführungen verbindet er hohe pianistische Spielkunst mit lebendigem Textvortrag zu ebenso niveauvollen wie unterhaltsamen Konzertereignissen. Mehr: www.wolfgang-niess.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.