„Umstädter Fuhrleute und Spediteure“

Wann? 08.04.2014 20:00 Uhr

Wo? Gruberhof, Raibacher Tal 22, 64823 Groß-Umstadt DE
Vortrag im "Kuhstall" (hier von und mit Franz Huber)
Groß-Umstadt: Gruberhof | Heinz Müller referiert über das Transportwesen im Verlauf der Jahrhunderte
Am Di., 8.4. um 20 Uhr findet im „Kuhstall“ des Gruberhofes der nächste Vortrag zur Stadtgeschichte von Groß-Umstadt statt. Heinz Müller, der sich mit seinem Wissen um das Postwesen und das Inflationsgeld längst einen Namen gemacht hat, wird sich diesmal der Entwicklungsgeschichte des Transportwesens widmen. Die Besucher und Zuhörer wird er in der Welt der mittelalterlichen Fronfuhren abholen und bis in die Gegenwart der „LKW-Kutscher“ durch die Jahrhunderte begleiten.

Reisen Sie mit, auf bedeutenden Wegen und Straßen, erfahren Sie, wie Güter- und Personentransport einst funktioniert hat und organisiert war, wie sich das Verhältnis der privaten Fuhrleute zur Post entwickelt hat, dass auch früher schon Fuhrmannsbriefe notwendig waren und wann überhaupt eine Verkehrsregelung aufkam.

Eine große Zäsur war die Eisenbahn und später der Verbrennungsmotor. Das „Umsatteln“ vom Pferd auf die „Maschine“ hatte bedeutende Konsequenzen für das gesamte Gewerbe und die Verkehrsinfrastruktur. Selbstverständlich berichtet Müller über die Umstädter Geschichte, ohne dabei die grundsätzlichen Fragen aus dem Blick zu verlieren. Welche Fuhrunternehmer gab es in der Stadt? Welche Schicksale prägten deren Existenz? Erfahren Sie alles über das gesamte Berufsbild und darüber, warum jedes Auto heute noch einen „Kotflügel“ hat …

Zahlreiche Bilder und Dokumente illustrieren den Beitrag, den ca. 60 Personen bei freiem Eintritt erleben können. Freiwillige Spenden für die vielfältigen Aufgaben des Museums- und Geschichtsvereins sind wie immer willkommen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn bei großer Nachfrage nicht alle einen Platz bekommen können.

Das gesamte Vortrags- und Veranstaltungsprogramm des Museumsvereins steht auf der Homepage des Vereins (www.gruberhof-museum.de). Dort sind auch die Bücher zu bestellen, in denen alle bisherigen Vorträge gesammelt sind und von denen z. T. nur noch Restexemplare vorrätig sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.