Luftballon-Weitflug-Wettbewerb: Erstplatzierter Groß-Umstädter besucht Jens Zimmermann (MdB) in Berlin

Im Rahmen des diesjährigen Frühlingsmarktes in Groß-Umstadt konnten Bürgerinnen und Bürger an einem Luftballon-Weitflug-Wettbewerb teilnehmen. Hierzu stellte das Büro des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann in Groß-Umstadt hunderte Luftballons zur Verfügung sowie den Hauptpreis: eine Reise für zwei Personen nach Berlin. Nun steht der Gewinner fest.

Der Heliumballon des Groß-Umstädters Heinz Brandenburg hatte den weitesten Weg zurückgelegt. Er flog bis ins mittelhessische Mücke im Vogelsbergkreis und wurde dort von seinem Finder ans Wahlkreisbüro in der Unteren Markstraße 9 zurück gesendet, von wo aus er gestartet war.

Herr Brandenburg freut sich nun sehr über seinen ersten Platz: vier Tage wird er das politische Berlin vor Ort kennen lernen einen Blick in die Geschichte der Bundesrepublik werfen. Besuche im Deutschen Bundestag, Führungen in Museen sowie Führungen in ausgewählten Bundesministerien warten auf ihn und seine Frau. Brandenburg, der bereits in Berlin war, freut sich ganz besonders auf die Tatsache, dass er diesmal nicht anstehen braucht, wenn er den Bundestag von innen sehen möchte und dass es für ihn nichts weiter zu tun gibt, als seinen Luftballonsieg zu genießen.

Zimmermann: „Ich kann nur jedem empfehlen, einen Besuch in die Hauptstadt zu unternehmen. Es gibt so viel zu erleben und man hat niemals alles gesehen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.