Politiker packen an – Dr. Jens Zimmermann im CVJM-Camp Michelstadt

In diesen Tagen genießen viele Odenwälder die Abkühlung im Michelstädter Freibad. Was einige nicht wissen: Gleich oberhalb am Waldrand hat der Westbund des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) ein großes Sommerlager. Während der Sommerferien kommen Gruppen mit bis zu 150 Jugendlichen in den Odenwald und wohnen in den markanten Dreieckshütten. Doch bevor die Gäste kommen können, muss alles auf Vordermann gebracht werden. Grünschnitt, Hüttensanierung und unzählige Kleinarbeiten müssen erledigt werden. Das Besondere: Alles wird von ehrenamtlichen Mitgliedern ausgeführt.

Im diesjährigen CVJM-Camp packte auch der Odenwälder Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann handfest mit an. Insgesamt 36 Jugendliche und Erwachsene waren zusammengekommen, um das Projekt gemeinsam zu fördern. Zunächst ging es für Zimmermann darum, das Veranstaltungszelt für die nachfolgenden Camps aufzubauen und beim Neubau einer Terrasse im Eingangsbereich zu helfen.

Für den Politiker bot die körperliche Arbeit an diesem Tag eine angenehme Abwechslung zu den sonstigen Tätigkeiten in Berlin: „Alles, was sich vom normalen Politikeralltag unterscheidet, ist gut. Es macht mir viel Spaß, gemeinsam mit den Jugendlichen zu arbeiten. Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei, wenn es der Kalender erlaubt.“

Auf sein im Anschluss an die Arbeit erhaltenes Zertifikat ist Zimmermann stolz: „Mir wurde die erfolgreiche Beteiligung an JutriP bescheinigt. Es scheint, dass die Camp-Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit meiner Arbeit zufrieden waren.“

Der Besuch von Dr. Zimmermann fand statt im Rahmen der bundesweiten und zeitlich unbefristeten CVJM-Aktion JutriP – Jugend trifft Politik. Bereits im Vorjahr war Zimmermann zu Besuch im Camp – damals noch als Kandidat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.