German Kata Open 2016 - Groß-Umstadts Judoka holen Silber

Judo Team Hemer/Müller mit Silber auf dem Podest

Sarina Hemer und Jochen Müller mit dem 2. Platz (Kime-no-kata) erfolgreich. Ein sehr guter 7. Platz für Frank Bösenberg und Philipp Münchow (Katame-no-kata).

MAINTAL/GROSS-UMSTADT. Bei der Internationalen Deutschen Kata-Meisterschaft (German Kata Open), die am 29.10.2016 in Maintal ausgetragen wurden, schafften Sarina Hemer und Jochen Müller vom TV 1878 Groß-Umstadt den Sprung aufs Siegertreppchen und gewannen Silber. Sie verbesserten damit nicht nur Ihre Platzierung vom Vorjahr sondern rückten auch einen sehr deutlichen Schritt an die Spitze heran und verringerten den Abstand auf die Erstplatzierten (Deutsche Kata Meister) auf lediglich 18 Punkte. Bei den Deutschen Kata Meisterschaften im Juni betrug die Differenz noch ca. 50 Punkte.

Bei der vierten Auflage der German Kata Open stellten sich rund 45 nationale und internationale Teams dem Kata Wettbewerb und den Wertungsrichtern. Sarina Hemer und Jochen Müller starteten in der Kime-no-kata, Frank Bösenberg und Philipp Münchow in der Katame-no-kata.

Hemer/Müller hatten zwar bei der Startplatzauslosung das Pech als erstes Team starten zu dürfen, zeigten aber eine starke Leistung und wurden zurecht mit Silber belohnt. Für Frank Bösenberg und Philipp Münchow war die German Kata Open, nach ihrem guten Einstand bei den Deutschen Kata Meisterschaften, die zweite große Meisterschaft und sie verbesserten sich um respektable 22 Punkte und konnten auch in der Konkurrenz nach oben rutschen. So stand am Ende ein guter 7. Platz und eine sehenswerte solide Leistung ohne Patzer. Weitere Informationen unter http://www.hessenjudo.de und http://www.judobund.de [jm]
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.