Ninjutsu in Groß-Umstadt

Groß-Umstadt: Aikido Dojo Groß-Umstadt |

Der Verein-in-Bewegung bietet seit Januar 2015 in einer neuen Abteilung Ninjutsu an.


Ninjutsu oder auch Bujinkan Budo Taijutsu (BBT) genannt, ist eine japanische Kampfkunst und kann auf eine mehrere Jahrhunderte alte Geschichte bis ins Mittelalter zurückblicken. Bujinkan ist die größte Ninjutsu Organisation unter der Autorität von Großmeister Dr. Masaaki Hatsumi.
Beim Ninjutsu handelt es sich nicht um eine Kampfsportart, die durch Regeln und sportliches Gegeneinander gekennzeichnet ist. Wer Ninjutsu praktiziert, schult seinen Körper und lernt, ihn effizient, kontrolliert und gesund zu benutzen. Die Kampftechniken sind sehr vielseitig und beinhalten Schläge, Tritte, Würfe und Hebel, wobei man stets den ganzen Körper zum Einsatz bringt. Man kann diese Kampfkunstart gut bis ins hohe Alter ausüben. Das Eintrittsalter liegt bei 15 Jahren.

Unter der Leitung von Shidoshi Uwe Schadt


Uwe Schadt hat seit 1984 Erfahrungen und Graduierungen in den Kampfsportarten Judo, Taekwondo, Ju-Jutsu. Er kam 1994 zu Ninjutsu und versucht so viel wie möglich von Kacem Zoughari zu lernen. Seit 2009 hat er den 5.Dan und damit die Lehrbefugnis aus Japan.
Trainingszeiten : immer mittwochs von 20.00 – 22.00 Uhr, im Aikido Dojo Groß-Umstadt, Werner-Heisenberg-Straße 10, 64823 Groß-Umstadt.
www.verein-in-bewegung.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.