Silber für die Judoka Sarina Hemer und Jochen Müller

Zum Jahresabschluss komplettiert Groß-Umstadts Judo Kata Paar den Medaillensatz

BONN/GROSS-UMSTADT. Am gestrigen Sonntag (13.12.2015) fand in Bonn das 3. Dieter Born Gedächtnis Turnier statt. Das Pokal-Turnier wurde zu Ehren des vor vier Jahren überraschend verstorben bekannten Judoka, Verleger, Japanologen gewidmet.

An ihrem letzen Wettkampf des Jahren belegten Sarina Hemer und Jochen Müller vom TV Groß-Umstadt in der Kime no Kata den zweiten Platz und sicherten sich somit die Silbermedaille. Im Starterfeld von fünf Kata-Paaren blieben sie lediglich hinter den beiden Favoriten. Sie haben damit in ihrem ersten Jahr auf der Kata-Wettkampfbühne mit Gold auf Hessischen Meisterschaft, zweimal Bronze auf der Deutschen und internationalen Deutschen Meisterschaft und Silber beim gestrigen Dieter-Born-Gedächtnis-Pokal den Medaillensatz komplettiert. Beide zeigten eine gute Leistung und sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Den Pokal für die besten Newcomer durften sie leider nicht annehmen, da sie mit dem dritten Platz auf der Deutschen Meisterschaft (auf eigenen Hinweis) nachträglich aus der Wertung genommen werden mussten. [jm]
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.