Tai Chi in Groß-Umstadt

Groß-Umstadt: Verein-in-Bewegung |

Schnupperwochen im Februar 2018

Das im Kaiserreich China entwickelte Tai Chi, auch chinesisches Schattenboxen genannt, wird heute von mehreren Millionen Menschen weltweit praktiziert. Es wird vor allem als System der Bewegungslehre oder Gymnastik betrachtet, das der Persönlichkeitsentwicklung, der Gesundheit und der Meditation dient.
Es werden verschiedene Basisübungen wie Einzelbewegungen, Stand- und Atemübungen praktiziert, um die Bewegungsprinzipien des Tai Chi zu erlernen. Die Gelenke werden gelockert, der Körper entspannt sich und die Körperhaltung wird nach und nach zu ihrem Vorteil verändert, so dass ungünstige Gelenkbelastungen vermieden werden.
Im Zentrum des Tai Chi stehen die sogenannten Formen, klar umschriebene Abläufe aufeinander folgender, meist fließend ineinander übergehender Bewegungen. Die Form wird synchron in einer Gruppe geübt, Lehrer und Schüler führen die Form gemeinsam aus.
Das Hauptprinzip des Tai Chi ist die Weichheit, man sollte sich natürlich, entspannt, locker fließend bewegen. Die Bewegungen sollten mit einem Minimum an Kraft ausgeführt werden. Der Atem soll tief, locker und natürlich fließen.
Der Verein-in-Bewegung bietet im Februar 2018 die Möglichkeit, kostenlos Tai Chi unter der Leitung von Thorsten Nowitzki kennen zu lernen. Das Training findet immer dienstags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Trainingsraum des VIB in der Obergasse 6 in Groß-Umstadt statt. Weiter Informationen unter www.verein-in-bewegung.de und unter der Telefon Nr. 06078/73368.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.