Tischtennis-Vereinsmeisterschaften

TSV Klein-Umstadt - Tischtennis-Aktuell

Silas Füllhardt – Matti Krämer – Niklas Schneider
Mario Kurz/Moritz Scherbaum
Nachwuchs - Vereinsmeister 2013

23 Nachwuchsspieler des TSV Klein-Umstadt beteiligten sich an den Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2013.
Unter der Regie von Jugendleiterin Ursula Luh-Fleischer und Franziska Lücking wurden in 3 Klassen die Vereinsmeister ermittelt. Bei den Schülern C konnte sich überlegen, ohne Satzverlust Silas Füllhardt durchsetzen. Spannender ging es bei den Plazierungen 2- 7 zu. Zweiter wurde schließlich Atila Eser, 3. Henrik Rohs und Noemi Pinto, 5. Joelle Sommer und Paul Hosang, 7. Tom Leischner.
Nur einen Satzverlust und diesen im hochklassigen Endspiel erlaubte sich Matti Krämer als Vereinsmeister der Schüler B, 2. wurde Michel Grosser, 3. Jannik Kloos und Moritz Scherbaus, 5. Fritz Stromer und Henry Hosang, 7. Phlilipp Novotny und Felix Klose, 9. Fabian Lehr.
Am spannendsten war die Konkurrenz bei der Jugend, die Leistungsunterschiede sind hier teilweise sehr gering. So entschied die Tagesform und die besseren Nerven. Dies zeigte sich besonders im Endspiel, dies konnte Niklas Schneider im 5. Satz mit 12:10 gegen Peer Groß für sich entscheiden. Dritter wurden Dominik Kalbfleisch und Mario Kurz, 5. Lena Dunkelmann und Michelle Kalbfleisch, 7. Morten Krämer und Benedikt Wörz.
Zum Doppel traten 18 Spielerinnen und Spieler an, hier wurden die Doppelpartner nach TT-QTR-Wert zusammengestellt, so das es in etwa gleichstarke Doppel ergab. Dies zeigte sich in den Gruppenspielen vor allem in Gruppe 1, hier mussten die Sätze über die Platzierungen entscheiden. Im Endspiel konnten sich dann Mario Kurz/Moritz Scherbaum mit 3:1 Sätzen gegen Selina Buchheimer/Michel Grosser durchsetzen. Dritter wurden Niklas Schneider/Janik Kloss, 4. Morten Krämer/Philipp Novotny, 5. Lena Dunkelmann/Fabian Lehr und Matti Krämer/Felix Klose, 7. Max Kloß /Noemi Pinto, Peer Groß/Silas Füllhardt und Michelle Kalbfleisch/ Paul Hosang.
Am gleichen Abend wurden auch ein Ortsentscheid der Minimeisterschaften ausgetragen. In zwei Altersgruppen konnten sich AK 3 1. Joelle Schwab, AK 2 1. Noah Seibert, 2. Henrik Rohs. Zum Abschluss durften sich alle erst einmal mit leckerer Pizza stärken, bevor dann Abteilungsleiter Reinhold Röttger mit Ursula und Franzi die Siegerehrung vornahm. Alle bekamen Urkunden und „Leckeres“ sowie die drei Ersten jeweils Medaillen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.