TSV 09 Klein-Umstadt kürt Tischtennis-Nachwuchs Vereinsmeister

v.l.n.r. Abteilungsleiter Reinhold Röttger, Noemi Pinto, Elias Breuer, Max Heil, Moritz Scherbaum, Felix Heil, Jugendleiterin Ursula Luh-Fleischer, Niklas Schneider und Henrik Rohs.

Nachwuchs kürte die Vereinsmeister

Kurz vor Weihnachten spielte der Tischtennis-Nachwuchs des TSV 1909 Klein-Umstadt um die Vereinsmeistertitel. In zwei Leistungsklassen und einer Doppelkonkurrenz Ging es an die Tische in der Wendelinusschule.
Im Einzel des Nachwuchses setzte sich erwartungsgemäß ohne Satzverlust der inzwischen beim TSV Nieder-Ramstadt spielende Moritz Scherbaum durch. Auf Platz zwei kam Noemi Pinto. Max Heil wurde Dritter. Neuzugang Elias Breuer belegte Platz vier vor Felix Heil.
Den Talentcup gewann Max Heil ganz knapp, aber nervenstark. Er setze sich zwei mal erst im Entscheidungssatz durch, dabei musste er gegen seinen drittplatzierten Bruder Felix, sogar einen 0:2-Satzrückstand aufholen und mehrere Matchbälle abwehren. Elias Breuer kam auf  Platz zwei.
Im abschließenden Doppel wurden die Paarungen gelost. Noemi Pinto und Niklas Schneider setzen sich hier ungefährdet durch. Moritz Scherbaum und Felix Heil belegten Platz zwei vor Max Heil und Elias Breuer.
Nach der Ehrung mit Medallien und Urkunden, durchgeführt von Abteilungsleiter Reinhold Röttger und Jugendleiterin Ursula Luh-Fleischer, liesen sich alle die leckere Pizza schmecken, bevor es dann in die Weihnachtsferien ging.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.