TV Groß-Umstadt verliert am Bodensee

Mario Krajinovic erzielt einen Treffer
HSG Konstanz - TV Groß-Umstadt 29:23 (13:9)

TVG unterliegt in Konstanz

Nach den beiden schweren Auftaktspielen gegen Heilbronn und Leutershausen musste der TVG zur heimstarken HSG Konstanz und kam auch hier zu keinen Punkten. Dabei war der TVG gar nicht mal chancenlos, denn Konstanz lebte einzig und allein von den Fehlern der Groß-Umstädter, die sich im Laufe des Spieles einschlichen. Zwar konnten Scholz und Acic wieder spielen, aber Scholz fehlte die gewohnte Dynamik nach seiner Verletzung und braucht noch etwas mehr Spielpraxis. Julian Sahm im Tor hielt gut und zeichnete sich mehrfach aus. Als zweiter Torwart kam der A-Jugendliche Felix Kalinasch in der 53. Minute bei einem 7 Meter zum Einsatz, den er fast gehalten hätte.

Nach diesem Hammerprogramm kehrt jetzt der „normale“ Liga Alltag in Groß-Umstadt ein und die ersten Punkte werden nicht lange auf sich warten lassen. Deshalb besteht auch kein Grund den Kopf zu senken, die Mannschaft ist besser als ihr aktuelles Punktekonto und wird bald wieder bessere Resultate erzielen. Trainer Becker, der im Spiel gegen Konstanz eine kämpferische Verbesserung feststellte, war lediglich mit der Anzahl der technischen Fehler und der Wurfquote im Angriff nicht zufrieden: „Das müssen wir dringend abstellen und zu unserem sicheren Spiel zurückfinden.“

Nächste Woche kann der TVG endlich wieder einmal zu Hause antreten. Dann stellt sich die SG Köndringen/Teningen aus dem Breisgau in der Heinrich Klein Halle vor. Das Spiel ist am Samstag, 01.10.2011 um 19.00 Uhr.

TVG:

Sahm, Kalinasch

Scholz, See 7, Acic 1, Ramos-Nuez 7/2, Krajinovic 2, Werner,3 Nastos, Geißler, Kramer 1, Schmidt, Schulz 2

Zeitstrafen: 4
Siebenmeter: 3/2

HSG Konstanz

Glatt, Marques

Groh 6, Bruderhofer 1, Mittendorf, Schatz4/3, Eblen, Hafner, Junker 5, Flockerzie 5, Schoch, Faißt 5, Stocker, Babik, Twardon, Gessler 3

Zeitstrafen: 5
Siebenmeter: 3/3

Zuschauer: 400

Schiedsrichter: Walter/Weinig (Würzburg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.