Zufriedene Bilanz zum Saisonabschluß

Am letzten Wochenende ging für die Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler des TSV Klein-Umstadt eine durchaus sehr gute Saison 2014/15 zu Ende.
Im Spiel der Jugend bei der TG Bessungen war es am Samstag um 17.42 Uhr Lena Dunkelmann vorbehalten den lezten Ballwechsel der Saison erfolgreich zum 14:12 Satz- und Spielgewinn abzuschließen. Es war zugleich ihr letzer Ballwechsel als Jugendspielerin, altersbedingt wird sie in der nächsten Saison die Damenmannschaft ergänzen. Das Spiel konnte die Jugendmannschaft mit 8:2 gewinnen und mit einem 4. Platz in der Kreisliga sehr zufrieden sein. Zumal sie, am vorletzten Spieltag, mit einem Sieg gegen den Tabellenführer GSV Gundernhausen, die Meisterschaft zu gunsten des TTC Eppertshausen entschieden haben.
Den letzten Ballwechsel in einer der Herrenmannschaften war Abteilungsleiter Reinhold Röttger am Freitagabend um 22.55 Uhr vorbehalten, als Ersatzspieler in der 1. Herrenmannschaft gegen den TTC Otzberg. Auch dieser Ballwechsel endete im fünften Satz zum 12:10 Satz- und Spielgewinn erfolgeich. Damit konnte er das 8:8 Unentschieden sichern und damit auch gleichzeitig den hervorragenden 3. Platz für die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse. Nach einer überragenden Vorrunde, schlug in der Rückrunde wieder das Verletzungpech zu und in den Spielen mussten oft gleich 2 Spieler ersetzt werden, doch auch dies wurde hervorragend und siehe Otzberg auch meist erfolgreich gemeistert. Eine knappe 6:9 Niederlage gab es am letzten Spieltag für die 2. Herrenmannschaft im Endspiel um den Relegationsplatz 3 in der Kreisliga gegen den GSV Gundernhausen. Doch auch mit dem abschließenden 4. Platz kann man sehr zufrieden sein. Hier war besonders erfreulich, dass die Mannschaft in der Rückrunde nahezu ohne Ersatzspieler auskam.
Am erfolgreichsten konnte die 3. Herrenmannschaft die Verbandsrunde abschließen. Bereits am Montagabend erreichte sie ein 8:8 Unentschieden im Derby bei der Spvgg. Groß-Umstadt. Dies beeinflusste die Meisterschaft in der 3. Kreisklasse nicht mehr, denn diese hatten sie sich bereits eine Woche vorher gesichert. Die Damenmannschaft beendete die Runde mit einem 9:1 Erfolg beim TTC Messel ebenfalls erfolgreich, was ihnen den guten 4. Platz in der erstarkten Kreisliga sicherte. Mit 8:2 gegen den TTC Pfungstadt schloss auch die A-Schülermannschaft in der Bezirksoberliga die Saison erfolgreich ab und belegte zum Abschluß den 6. Platz. Dies ist für die sehr junge Mannschaft, die mehrere Klassen übersprang und sich an die Spielstärke in der BOL erst einmal gewöhnen musste, sehr beachtlich. Die jüngstgen, die C-Schüler konnten ihr letzes Spiel ebenfalls 8:2 beim TTC Babenhausen gewinnen und wurden damit hervorragender 2. In der Kreisliga. Einen Wermutstropfen gab es doch noch zum Rundenabschluss, die B-Schülermannschaft konnte, wegen Spielermangel aus verschiedenen Gründen, leider nicht mehr zu den beiden letzten Verbandsspielen antreten. Erreichten ab dennoch den 3. Platz in der 2. Kreisklasse.
Zusammen mit den jeweils 2. Plätzen bei den Bezirkspokalmeisterschaften durch die C – und die A -Schülermannschaften und die Kreis-, Bezirks-, und Hessenvizemeisterschaften durch Michel Grosser und Matti Krämer ist man beim TSV Klein-Umstadt, wieder mit Recht, sehr zufrieden über die nun vergangene Verbandsrunde.
Jetzt heißt es durchatmen, kurz auf den Erfolgen ausruhen, teilweise auskurieren und dann schon auf die neue Runde 15/16 konzentrieren. Diese beginnt nach den Sommerferein am 7. September. Allerdings darf bis dahin auch fleisig trainiert werden, dazu gibt es spezielle Trainingpläne für den Nachwuchs und den Erwachsenenbereich. Auch eine Saisonabschlussfeier für den Nachwuchs und bei den Erwachsenen, mit Meisterschaftsfeier wird es selbstverständlich noch geben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.