Chorgemeinschaft vertraut dem bewährten Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt: Lotte Poth, Mona Poth, Christina Weißmann, Miriam Heimburger, Ralf Knierieme, Maria Campitelli, Janine Falk, Michael Ganß, Hugo Hoffmann, Tobias Poth und Bettina Peters (v. l. n. r.) bilden den neuen Vorstand der Chorgemeinschaft e.V. Groß-Zimmern.
 
Michael Ganß (3. von links) ehrt die langjährigen Mitglieder der Chorgemeinschaft: Heinz Knierieme, Katharina Fischer, Heinrich Günther, Christian Stangier, Tilly Hildebrand und Franz Boller (v. l. n. r.)
Groß-Zimmern – Am vergangenen Sonntag den 23. März fand im Chorraum der Mehrzweckhalle die Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft e.V. Groß-Zimmern statt. Neben dem Erlass einer neuen Ehrenordnung und den Mitgliederehrungen fanden außerdem die Vorstandswahlen statt.

Die Chorgemeinschaft, die im letzten Jahr ihr 150-Jähriges Vereinsjubiläum feierte, zählt derzeit knapp 250 Mitglieder. Neun Mitglieder wurden in diesem Jahr für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft bei Chorus Line bekam Christian Stangier die bronzene Ehrennadel. Die silberne Nadel erhielten Katharina Fischer und Tilly Hildebrand für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Frauen- und Männerchor. Auch die passive Mitgliedschaft wurde belohnt: Veronika Ehrenberg fördert den Verein seit 25 und Annemarie Fröhlich seit 40 Jahren. Michael Ganß übernahm in seinem Amt als 1. Vorsitzender die Ehrungen: „Besonders stolz sind wir als Verein darauf, auch Mitglieder zu ehren, die der Chorgemeinschaft seit nunmehr 65 Jahren treu sind.“ Mit diesen Worten überreichte er die Urkunden an Heinrich Günther und Heinz Knierieme, die beide noch aktiv im Frauen- und Männerchor singen. Sie standen gemeinsam mit Katharina Fischer und Tilly Hildebrand im vergangenen Jahr auf der Bühne zum Jubiläumsmusical „Mein lieber Herr Gesangverein“. Für 65 Jahre passive Mitgliedschaft wurden außerdem Franz Boller und Georg Vogel geehrt.

Nachdem der Jahresbericht sowie der Kassenbericht vorgetragen und der Vorstand entlastet wurde, ging die Versammlung zu der Neuwahl des Vorstands über. Diese brachte kleinere Änderungen mit sich, im Grunde vertrauen die Mitglieder der Chorgemeinschaft aber auch für die nächsten zwei Jahre dem bewährten Vorstand. So wurde Michael Ganß erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Auch Hugo Hoffmann bleibt als 2. Vorsitzender im Amt. Die bisherige 2. Vorsitzende Judith Bernhard hat sich dafür nach 25 Jahren Vorstandsarbeit entschieden, von ihrem Amt zurückzutreten und als ihr Nachfolger wurde einstimmig Ralf Knierieme gewählt. Er war bereits in den letzten Jahren aktives Vorstandsmitglied. Janine Falk und Tobias Poth üben ihr Amt weiterhin als Kassenverwalter des Vereins aus. Christina Weißmann obliegt auch für die kommenden zwei Jahre das Amt der Schriftführerin und seit der Neuwahl wird sie von nun an unterstützt von Bettina Peters, die sich bereits in der Vergangenheit um die Pressearbeit der Chorgemeinschaft gekümmert hat. Der bisherige Schriftführer Ulrich Braun möchte nach mehr als zehn Jahren Vorstandsarbeit eine Schaffenspause einlegen. Miriam Heimburger bleibt Sprecherin der Kinder- und Jugendchöre und Maria Campitelli Vorsitzende des Vergnügungsausschusses. Den Vorsitz des Bauausschusses übernimmt ab sofort Michael Werner, da Holger Bernhard dieses Amt nicht weiter ausüben wird. Als Beisitzerinnen wurden Lotte Poth und Mona Poth gewählt. Kassenprüfer bleiben für eine weitere Amtsperiode Edith Prinz und Jolanda Marsico.

„Ich bedanke mich im Namen aller Vorstandsmitglieder für das entgegengebrachte Vertrauen“, sagt der alte und neue Vorsitzende Michael Ganß zum Abschluss der Versammlung. Er bedauert den Verlust der Vorstandsmitglieder, die sich entschieden haben, ihr Amt nicht weiter auszuüben sehr. „Aber ich weiß, dass es manchmal auch an der Zeit ist, neue Wege zu gehen.“ Diesen geht jetzt auch die Chorgemeinschaft mit der neu geformten Vorstandsriege, die schon voller Ideen und Tatendrang ist, den Verein erfolgreich zu leiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.