Ritterspektakel in Groß-Zimmern

Wann? 20.04.2012 bis 22.04.2012

Wo? Zentrum, Groß-Zimmern DE
Kampf (Foto: Tes)
Groß-Zimmern: Zentrum | Mittelalterlicher Markt mit Ritterturnier in Groß-Zimmern von Freitag bis Sonntag

Beim Tjost oder Lanzenstechen wurde nicht nur über Leben und Tod des Ritters entschieden, sondern ebenso über Reichtum und Ehre.

Kaum ein mittelalterliches Ritterspektakel kommt ohne Ritterspiele aus. Hoch zu Ross galoppieren dabei zwei wohl gerüstete Recken aufeinander zu und versuchen, sich gegenseitig mit ihren Lanzen aus dem Sattel zu heben. Die sogenannte Tjost oder Tjoste stellte einen feierlichen Kampf um Ruhm und Ehre dar, bei dem es nichts minderes zu verlieren gab, als das eigene Leben.
Die Tjost und die Entstehung der Ritterturniere

Damit die Geschicklichkeit im Kampf bewiesen werden konnten, fanden Mitte des 11. Jahrhunderts in Nordfrankreich die ersten Ritterturniere statt. Einige Jahrzehnte später verbreitete sich der Schaukampf auch in den übrigen Regionen Europas. Von da an erfreute sich der ritterliche Turniersport zunehmender Beliebtheit unter den Rittern selbst, aber auch unter Volk und Adel, für die das von allerlei Festlichkeiten begleitete Turnier, eine willkommene Abwechslung darstellte und den fürstlichen Veranstaltern einen Platz bot Macht und Reichtum zu demonstrieren. Ein Teil des Turniers stellte die Tjost dar, ein sich aus dem Buhurt entwickelter Einzelkampf, welcher diesen Mitte des 13. Jahrhunderts immer mehr verdrängte.

Beim Tjost oder Lanzenstechen wurde nicht nur über Leben und Tod des Ritters entschieden, sondern ebenso über Reichtum und Ehre.
So auch an diesem Wochenende in Groß-Zimmern, Europas beste Stuntreiter, bekannt aus zahlreichen TV- und Kinoproduktionen (Johanna von Orleans, Ritter aus Leidenschaft, 3 Musketiere etc.) zeigten ihr Können hoch zu Ross.

Mit ihrer neuen Show „Das Turnier der Könige“ erlebten die Zuschauer tapfere Recken auf edlen Rassepferden, die bei ihrem spektakulären Ritterturnier ihre Kampfkunst unter Beweis stellten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.