SV Viktoria Klein-Zimmern: E1-Jugend Tabellenspitze

Die Viktoria-Kicker (grün-weiss) konnten sich im Spiel gegen den SV Reinheim gut durchsetzen.
Groß-Zimmern: Klein-Zimmern SV Viktoria Klein-Zimmern | Trainer Mark Schierenberg kommentierte die bisherigen Spiele seiner E1 wie folgt:

Klein-Zimmern : KSG Georgenhausen
Im ersten Spiel der Qualifikationsgruppe 2 taten sich meine Jungs ein wenig schwer, Nach der langen Sommerpause und nur ein paar Trainingseinheiten fanden meine Jungs nur schwer ins Spiel. Viele Fehlpässe, schlechte Ballannahme, mangelnde Chancenverwertung und Unkonzentriertheiten führten zu einem sehr hektischem Beginn. Nach einer gewissen Zeit fanden meine Jungs aber besser ins Spiel und belohnten sich mit schönen Toren.
In der zweiten Hälfte haben wir dann das Spiel klar dominiert und auch verdient mit 9:0 gewonnen.

Germania Ober-Roden : Klein-Zimmern
Nach der mäßigen Leistung gegen Otzberg waren meine Jungs von der ersten Minute an hoch konzentriert und motiviert. Mit sehr offensivem Pressing gegen den Ball, kam der Gegner überhaupt nicht zurecht. Meine Jungs haben zu Beginn keine Torchancen zugelassen und selbst wunderschöne Tore erzielt. Daraus resultierte auch eine klare 6:0 Pausenführung. Im zweiten Abschnitt habe es die Jungs allerdings etwas locker angehen lassen und zu eigensinnig gespielt. Letztendlich kam es aber trotzdem zu einem klaren 12 : 1 Endergebnis.

Klein-Zimmern : Reinheim
Von Beginn an haben meine Jungs das Spiel bestimmt und schnell eine klare Führung herausgespielt. Durch Nachlässigkeiten kam Reinheim zu 2 Toren, so dass es zur Halbzeit 5:2 stand. In der 2. Halbzeit erzielten wir noch wunderschöne Tore, die zum Endstand von 11:3 führten.

weitere Spiele endeten jeweils mit einem Sieg für Klein-Zimmern:
JSG Otzberg-Klein-Zimmern 2:11
SV Münster-Klein-Zimmern 3:6

Nun steht noch das Spiel gegen die Germania Babenhausen aus.

In der Pokalrunde traf Klein-Zimmern auf die JSG Otzberg:
Eine schwächere Leistung langte letztendlich zu einem ungefährdeten 9 : 1 ( 2:0) Sieg.
Von Beginn an kein Kombinationsspiel, viele individuellen Fehler und eigensinnige Aktionen. Im Laufe der zweiten Halbzeit wurde es ein wenig besser und wir haben in einigen Aktionen unsere individuelle Klasse gezeigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.