SV Viktoria Klein-Zimmern: Familientag + Elfer-Turnier

The Winner is......Die Fußballer der TS Ober-Roden als Sieger des Viktoria-Elferturniers. Mittendrin DJ Robby, der die Stimmung am Turnier kräftig einheizte
Groß-Zimmern: Klein-Zimmern SV Viktoria Klein-Zimmern | Ende August (31.08.) fanden bei der Viktoria Klein-Zimmern der "Familientag" und das "Elfer-Turnier" statt. Tagsüber waren Familienparcours, Volleyball oder Boccia in verschiedenen Versionen, aber auch Federball oder Kinderschminken angesagt. Beim Lufballonwettbewerb hofft jedes Kind, dass "seine" Karte zurückgeschickt wird. Mal sehen, welche Karten sich im Viktoria-Briefkasten wiederfinden werden?! Beim Kinderschminken wurden die Kids von Marita Geyer mit viel Fantasie und Farbe in Schmetterlinge, Tiger o.ä. verzaubert. Die Hüpfburg der Sparkasse war ein absoluter Magnet für die Kinder und war meistens voll besetzt. Bei Tom Hicking gab es Ballontiere, die die Kinder mit großer Begeisterung entgegen nahmen.
Der Hunger kam auch nicht zu kurz, denn es gab selbst gebackenen Kuchen, aber auch Pommes, Bratwurst und Steaks gingen weg wie warme Semmeln. Beim gemütlichen Beisammensein machte es Spaß zu verweilen und ins Gespräch zu kommen.
Am frühen Abend trafen nach und nach die 12 Mannschaften für das geplante Elfer-Turnier, welches von den Aktiven Fußballer der Viktoria ausgerichtet wurde, ein. So mancher Mannschaftsname gab Grund zum Schmunzeln und zeigte, dass die Teilnehmer hier wirklich einfach nur Spaß an der Sache und keinen "superernsten" Wettbewerb zelebrieren wollten.
Zur Stimmungsverstärkung heizte DJ Robby mit fetziger Musik ein, die bis spät in die Nacht für gute Laune sorgte.
Es gab zwar viele gute Torschützen und Tormänner, aber ins Halbfinale schafften es das Team Patrick Herbert gegen das Team "Steffen und die Schönen". Die "Schönen" setzen sich hier mit 7:5 durch und zogen ins Halbfinale. Im zweiten Halbfinale stand eine Mannschaft der LBS gegen die TS Ober-Roden gegenüber, hier siegten die Ober-Rodener mit 7:4. Im Spiel um Platz drei siegte die LBS um Kapitän Jochen Schumann mit 7:5 gegen Patrick Herbert. Im Finale siegten dann die Ober-Rodener gegen die "Schönen" und konnten die Siegesprämie von 111,00 EUR mitnehmen. Eine tolle Mannschaft mit viel Humor, die den Sieg absolut verdient hatte. Bei der Überreichung des Preises gab es sogar noch eine kleine Rede von einem der Spieler, die bühnenreifen Unterhaltungscharakter hatte.
Alle hatten viel Spaß und vielleicht gibt's nächstes Jahr die Fortsetzung.
www.viktoria-klein-zimmern.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.