SHG Angst Panik Depressionen Odenwald

Wir möchten Sie hier mit unserer Selbsthilfegruppe bekannt machen und Ihnen anbieten in unserem Gesprächskreis einen Platz zu finden.
Wir sind Anlaufstelle und Gesprächskreis zu Fragen, die mit depressiven Erkrankungen im Zusammenhang stehen.

Wir möchten Informationen für Menschen bereit halten die selbst von der Krankheit betroffen sind bzw. mit Betroffenen in Kontakt stehen.
Der Bezeichnung Depression kommt aus dem lateinischen „ deprimere - niederdrücken“ . Wer schon einmal eine depressive Phase erlebt hat kennt dieses Gefühl und die damit verbunden Schwierigkeiten das alltägliche Leben zu bewältigen.

Der Austausch von Erfahrungen sei es mit Therapeuten, Medikamenten, Kliniken oder den allgemeinen Problemen mit der Erkrankung stehen im Vordergrund der Gesprächsrunde. Ein weiterer, sehr wichtiger Teil, der Runde ist die Möglichkeit jedes Einzelnen sein aktuell akutes Problem der Gruppe mit zu teilen und es mit den Mitgliedern zu bereden.
Das ist aber nur der Fall wenn der Betreffende reden möchte. Dabei sein ohne zu reden ist ebenso möglich.
Nicht allein sein, das Selbstwertgefühl stärken, Zusammenhalt spüren, mit anderen Betroffenen Wege finden um mit der Krankheit ein besseres Leben führen zu können, sind einige der Ziele der SHG Angst Panik Depressionen Odenwald.

Wir, die Betroffenen und die Angehörigen, können lernen mit dem Leiden umzugehen, wenn es auch schwer fällt und oft kein Licht am Horizont mehr leuchtet. Alleine ist die Situation untragbar, nicht aus zu halten, doch in der Gemeinschaft ist Rückhalt, Verständnis und Rat zu finden.
Gemeinsam Mut und Kraft erlangen um sich mit der Erkrankung zu arrangieren hilft die schwierige Situation anzunehmen. Sich ständig gegen sie zu wehren zehrt mehr Kraft als dem Erkrankten zur Verfügung steht.

Genauere Informationen finden Sie in unserer Homepage:
www.shg-angst-panik-depression.de
Unsere Gesprächskreise finden regelmäßig in Reichelsheim / Odw. statt.
Wer mit uns Kontakt aufnehmen möchte kann dies auf verschiedene Arten tun:

Werner & Gudrun: 06161 / 1570 shgReichelsheim@online.de

| Birgit: 06071 / 440 25 99 | Roland: 06164 / 516 665 |
Uwe: 06164 / 501 910


Jede dunkle Nacht hat ein helles Ende.
(Nisami)

1 Bild

Gesunder Egoismus - Ja bitte! Marianne Höly spricht über Eigennützigkeit und Eigenliebe

Werner Niebel
Werner Niebel | Rohrbach | am 25.10.2014

Die beliebte Referentin Marianne Höly aus Lindenfels ist ausgebildete psychologisch-therapeutische Beraterin. Sie ist Mutter von drei Kindern und schreibt, wenn es ihre Zeit erlaubt, Kurz – und Kindergeschichten. Anhand von lebensnahen Beispielen macht sie deutlich, dass es ein Lebensprinzip sein sollte, im angemessenen Rahmen stets an sich selbst zu denken. Jeder Mensch ist wird täglich von verschiedenen...

1 Bild

Tag der Epilepsie 2014 im Darmstädter Klinikum am Sa, 08.11.2014 von 15:00-18:00

Michael Schäfer
Michael Schäfer | Darmstadt | am 15.10.2014

Tag der Epilepsie mit vielen Ehrengästen und Fachleuten, sowie Betroffenen...denn Gemeinsam sind wir stärker...

2 Bilder

Glücksgeplauder, bei der SHG Angst Panik Depression Odenwald

Werner Niebel
Werner Niebel | Rohrbach | am 18.12.2013

Susan Christoph, die bekannte Autorin des Buches 'Ich bin dann mal glücklich', besucht die SHG Angst Panik Depression in Reichelsheim und lädt zum Glücksgeplauder ein. Die Veranstaltung ist eine gelungene Mischung aus Workshop und Vortrag zum Thema Glück. Susan Christoph, hat einen Weg gefunden, um von sich selbst sagen zu können: „ Ich bin glücklich“und ist überzeugt Glück ist erlernbar. Im Rahmen der Veranstaltung...

2 Bilder

Epilepsie - Selbsthilfe - Darmstadt e.V. 5

Michael Schäfer
Michael Schäfer | Darmstadt | am 19.09.2013

Was wollen wir?   Wir wollen den Epilepsie Betroffenen ein Forum bieten zum gegenseitigen Austausch von Erfahrungen, Informationen, Erlebnissen. Ausserdem wollen wir zur Aufhebung aller besonderen Verbote und Einschränkungen für Menschen mit Epilepsie zugunsten individueller Bewertungen beitragen. Daher bezweckt der Verein die Unterstützung direkt oder indirekt von einer Epilepsie Betroffener unter anderem durch...