Prämiertes Fit KidSS Projekt fortgesetzt

Am vergangenen Samstag startete das "Fit-KidSS" Projekt in 2017. Die Übungsleiter konnten 20 Kinder aus den beiden Grundschulen begrüßen. Das Trainingsmotto lautete „Abenteuer Turnhalle und Fangspiele“. Beim Projekt wird die kindliche Kreativität angesprochen und es wurden verschiedene Stationen aufgebaut. Für die Jungs gab es zum Beispiel ein Agententraining mit Kräftigungs- und Halteübungen. Aber auch der Schwebebalken, der Barren und die Bodenmatten kamen zum Einsatz und unter der Anleitung von Thomas Petzold, Ramona Salg, Sophia Fischer und Celina Moser hatten die Kinder 90 Minuten viel Spass.

Die Abkürzung „Fit-KidSS“ steht für „Kinder integrieren durch Sport und Spaß“. Bei diesem Projekt wird ein zusätzliches, kostenfreies und freiwilliges Sport- und Bewegungsangebot unter Anleitung von Vereinsübungsleitern in Kooperation mit beiden Hainburger Grundschulen angeboten. Auch Flüchtlingskinder waren anwesend und haben gemeinsam mit den anderen gespielt, getobt und gelacht. Das Projekt ist von der Sportjugend Hessen zertifiziert und die Turnerschaft als „Stützpunktverein der Sportjugend Hessen im Programm Integration durch Sport“ anerkannt.

Mitmachen kann jedes Kind aus den beiden Hainburger Grundschulen. Die Kinder sollen einfach ihre Klassenlehrerin ansprechen. Das Projekt findet alle 14 Tage in der vereinseigenen Turnhalle statt und dauert 2 Schulstunden. Die Teilnahme am Projekt ist für die Grundschüler komplett kostenfrei und die Kinder sind über die Turnerschaft versichert. Eine Teilnahme ist an allen oder an einzelnen Samstagen möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.