Turnerschaft auch in 2017 Stützpunktverein der Sportjugend Hessen

Sarah Hense von der Sportjugend Hessen überreichte der TKK am vergangenen Donnertag die offizielle Anerkennung als „Stützpunktverein der Sportjugend Hessen im Programm „Integration durch Sport“. Die Übergabe erfolgte in den Räumen des Landessportbundes Hessen in Frankfurt.

Im Mittelpunkt steht das Projekt „Fit-KidSS“. Die Abkürzung „Fit-KidSS“ steht für „Kinder integrieren durch Sport und Spaß“. Bei diesem Projekt wird ein zusätzliches, kostenfreies und freiwilliges Sport- und Bewegungsangebot unter Anleitung von Vereinsübungsleitern in Kooperation mit beiden Hainburger Grundschulen angeboten. Auch Kinder von geflüchteten Menschen und Kinder mit gesundheitlichen Einschränkungen werden aktiv über die Grundschulen zur Teilnahme ermutigt.

Das Projekt findet alle 14 Tage in der vereinseigenen Turnhalle statt und geht über 2 Schulstunden. Die Teilnahme am Projekt ist für die Grundschüler komplett kostenfrei und die Kinder sind auch über die Turnerschaft versichert.

Bei Fit-KidSS wird die kindliche Kreativität angesprochen und beispielweise wird aus einem Zirkeltraining eine kindgerechte Bewegungslandschaft unter dem Motto „Dschungelabenteuer“. Zudem sollen die Grundschulkinder die Möglichkeit haben, in verschiedene Sportarten hinein zu schnuppern und neue Bewegungserfahrungen zu sammeln.

Auf dem Photo – von links nach rechts:
Thomas-O. Petzold (Vorsitzender TKK, ehrenamtlicher Sport-Coach der Gemeinde Hainburg und ehrenamtlicher Integrationslotse Sportkreis Offenbach) und Sara Hense (Sportjugend Hessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.