Rassekatzenclub Südhessen informiert über Wölfe in Deutschland

Wann? 26.04.2013 19:00 Uhr

Wo? Gasthof Jäger, Ortsstraße 31, 64646 Heppenheim DE
Seit 2000 gibt es wieder frei lebende Wölfe in Deutschland. Dieser Wolf lebt allerdings in einem Gehege. Foto: Freundeskreis freilebender Wölfe e.V., Uwe Tichelmann
Heppenheim: Gasthof Jäger |

Die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland
Wie sie leben und ob sie auch nach Hessen kommen könnten

Beim Rassekatzenclub Südhessen geht es beim nächsten Clubabend am 26. April ausnahmsweise um Wölfe.

Vor mehr als 10 Jahren kamen nach über 150 Jahren erstmals in Deutschland wieder Wölfe in freier Natur zur Welt. Mittlerweile gibt es 19 Rudel, die meisten davon leben in der Lausitz. Aber auch in Westdeutschland haben sich im vergangenen Jahr die ersten Tiere niedergelassen und sogar Nachwuchs bekommen. Könnten Wölfe uns auch in Hessen Stippvisiten abstatten oder sogar wieder sesshaft werden?

Die Diplom-Geographin Sabine Knapp kam über ihre Arbeit als Lektorin wissenschaftlicher Publikationen mit dem Thema Wölfe in Deutschland in Kontakt und engagiert sich mittlerweile ehrenamtlich beim Freundeskreis frei lebender Wölfe e.V. In ihrem Vortrag beim Rassekatzenclub Südhessen berichtet sie über die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland. Sie geht den Fragen nach, die häufig gestellt werden, wenn Wölfe zum ersten Mal in einer Region auftauchen. Was mache ich, wenn ich wirklich einem Wolf in der Natur begegnen sollte? Wie leben die Tiere? Brauchen sie wirklich unberührte Wildnis als Lebensraum? Mit welchen Methoden erforschen die Wildbiologen in der Lausitz das Leben der Wölfe?
Welche Schlüsse ergeben sich daraus für Hessen?

Wie immer wird der Hauptvortrag des Abends ergänzt durch Ausstellungsberichte und Neuigkeiten aus der Katzenwelt. Die Clubmitglieder freuen sich auf regen Besuch zu einem interessanten Abend bei guter Bewirtung und anregenden Gesprächen rund um Wölfe und Katzen!
Treffen ab 19:00 Uhr, Beginn des Vortrags 20:00 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.