Neuerscheinung: "Bond & Berger - Das Mutmacher-Tagebuch" zur Stärkung des Selbstvertrauens von Monika Baitsch

Heppenheim (Bergstraße): Bergstraße | Die bei Heppenheim an der Bergstraße lebende Kinder- und Jugenbuchautorin Monika Baitsch, veröffentlichte im Mai ihr inzwischen viertes Buch zur Stärkung des Selbstvertrauens bei Kindern und Jugendlichen.

"Bond & Berger - Das Mutmacher-Buch" handelt von dem 11jährigen Jeremias Bond, seines Zeichens Turboschnelldenker, Weltretter, Supererfinder, Geheimagent, Angstspezialist und schließlich noch Titelheld. Er ist sich sicher, dass er der Einzige im großen, weiten Universum ist, der diese seltenen Eigenschaften in einer Person vereint. Wenn er da nicht ein kleines Problem hätte! Er traut sich einfach nicht, mutig und selbstbewusst zu sein! Das stinkt ihm gewaltig und so fasst er einen Plan!
Er "ermittelt" zusammen mit seinem etwas pummeligen Assistenten Philip in Sachen Angst, Mut, Selbstvertrauen und allem, was sonst dazugehört. Sie erleben lehrreiche Abenteuer und treffen interessante Menschen, die hilfreiche Tipps und Tricks für sie bereithalten. Sie gelangen zu erstaunlichen Erkenntnissen, die Jeremias fein säuberlich in seinem Mutmacher-Tagebuch notiert ...

"Ich werde bei allen möglichen Gelegenheiten gefragt, ob ich nicht auch einmal ein Buch für Erwachsene schreiben könnte. Ich denke, das wäre etwas vermessen und ich kann es mir nicht wirklich vorstellen. Aber ein Kinder- bzw. Jugendbuch, das auch Erwachsene gut lesen und ihre Erkenntnisse daraus ziehen können, das kam schon eher in Frage", so die Autorin.

Die Idee war geboren und so erschien am 16. Mai 2012 das Buch im Handel.
Ob es nun auf ähnlich positive Resonanz, wie "Hilfmir - mein kleiner Freund und seine Mutmacher-Geschichten" oder die anderen beiden Bücher der Autorin stoßen wird, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.

Weitere Informationen zu Monika Baitsch und ihren Büchern sind unter www.monika-baitsch.de zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.