Kinderbuch-Neuerscheinung: Ein kleiner Helfer bei Diabetes mellitus Typ I

„MICHA – ist Diabetes eigentlich ansteckend?“
(Mit einem Vorwort von Matthias Steiner)


Kinder und Diabetes – eine schwierige Aufgabe, die zu meistern ist!
Die Diagnose trifft die meisten aus heiterem Himmel und die Erkrankung ist einem völlig fremd. Nichts ist mehr wie es einmal war und der Alltag bringt ständig neue Herausforderungen mit sich. Vieles muss gelernt und neu organisiert werden.

Die Laudenbacher Kinderbuchautorin Monika Baitsch hat sich dem Thema angenommen und ein Buch für betroffene Kinder, Angehörige und alle Interessierten darüber geschrieben. „MICHA – Ist Diabetes eigentlich ansteckend?“ … und andere Fragen rund um das Thema Diabetes werden in der Geschichte des 12jährigen Michas, ein Mensch mit Diabetes, beantwortet.

Im Mittelpunkt des Buches steht Micha, der mit seiner Familie in eine neue Stadt gezogen ist und dort seinen neuen Freund Chris kennenlernt. Auf leicht verständliche Weise erklärt er ihm im Verlauf der Geschichte die Hintergründe, Fachbegriffe und Besonderheiten der Erkrankung, Micha beantwortet die vielen Fragen von Chris und die Freunde erleben gemeinsam aufregende Situationen.
Eine Geschichte um Freundschaft und das Leben mit Diabetes mellitus Typ I. Sie zeigt, dass – wenn man einige Regeln befolgt – ein durchaus „fast“ normales Leben möglich ist.

Weitere Information unter www.monika-baitsch.de.

Taschenbuch, erschienen im September 2013, 108 Seiten, € 9,90, ISBN 978-3-7322-4149-1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.