Jahreshauptversammlung der Pferdefreunde Forstel

Die Pferdefreunde Forstel hatten kürzlich zu ihrer Jahreshauptversammlung eingeladen. Die erste Vorsitzende, Céline Rieck, begrüßte die Anwesenden und stellte die ordnungsgemäße Einladung zur Versammlung fest.Wie aus dem Bericht der Vorsitzenden hervorging, gab es im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Aktivitäten. Den Anfang machte die Winterwanderung der Stallgemeinschaft der Pferdepension Monika nach Kirch-Brombach. Es folgte die Teilnahme am Höchster Apfelblütenfest mit einem Motivwagen und Fußgruppe und schließlich der Familientag mit vielen Aktionen für Groß und Klein. Hinzu kamen verschiedene Seminare zur Akademischen Reitkunst. Die beliebte Reiter-Rallye wurde in 2016 aufgrund z.T. tödlich verlaufender Herpes-Fälle in anderen Reitställen prophylaktisch abgesagt. Im Rahmen des Forsteler Oktoberfestes führten die Pferdefreunde einen kleinen Flohmarkt auf dem Hof durch. Zum Jahresausklang standen zum einen die Weihnachtsfeier und zum anderen der mittlerweile gut bekannte Weihnachtsmarkt statt. Letzterer wurde sogar im Hessischen Fernsehen mit einem kleinen Beitrag angekündigt!
Die Kassenwartin, Petra Leitermann, berichtete über die finanzielle Entwicklung des Vereins. Die Kassenprüferinnen bescheinigten ihr eine einwandfreie Kassenführung. Zur neuen Prüferin wurde Laura Neher bestellt, während Kirsten Meier-Pütz für ein weiteres Jahr im Amt bleibt.
Die Vorsitzende gab bekannt, dass es in 2016 fünf Neueintritte gab; ein Mitglied, Heinz-Josef Baum, ist leider verstorben.
Die Pferdefreunde haben sich im Rahmen der FN-Aktion „Pack an! Mach mit!“, einer Verschönerungsaktion für Reitvereine, beworben. Vorgesehen ist, mit dem Geld eine neue Beleuchtung für den Reitplatz anzuschaffen.
Die Beauftragte für den Breitensport, Rike Heckmann, gab ihren Bericht zu den geplanten Aktivitäten des Kreisreiterbundes ab. Reiter-Rallyes sollen „entspannter“ durchgeführt werden Hierfür wurden u.a. Richtlinien für Hindernisse usw. mit 20 Auswahlmöglichkeiten erarbeitet. Durch die Teilnahme an Rallyes mit diesen Richtlinien können die Reiter im Rahmen des Freizeitreitercups Punkte für die Wertung durch den Kreisreiterbund sammeln. Ob sich die Pferdefreunde Forstel an diese Durchführung anschließen oder weiterhin ihre eigenen Kriterien erstellen werden, wird noch entschieden.
Ein weiteres Novum auf Kreisebene ist ein Vierkampf, der im März 2018 durchgeführt werden sollen. Die Teilnehmer werden in folgenden Disziplinen gefordert sein: Schwimmen, Laufen, Springen und Dressur. Der Wettkampf wird in Erbach ausgetragen. Der Kreisreiterbund sucht noch Helfer für die Durchführung.
Für das Jahr 2017 kündigte die erste Vorsitzende folgende Aktivitäten an:
An Fronleichnam, 15.6., ein Hoffest mit buntem Programm und Reiten für die Kinder,
am Sonntag, 20.8., eine Reiter-Rallye mit Geländestrecke und Geschicklichkeitsparcours,
am Sonntag, 1.10., Hof-Flohmarkt im Rahmen des Forsteler Oktoberfestes,
am Samstag, 2.12., die Weihnachtsfeier der Stallgemeinschaft und
am Sonntag, 17.12. (3. Advent), der Forsteler Weihnachtsmarkt.
Hinzu kommen verschiedene Seminare und mehrtägige Ausritte.
Die Winterwanderung führte die Stallgemeinschaft im Februar nach Wallbach.
Zum anstehenden Hoffest wurden die ersten Aktionen in die Wege geleitet.
Die Jahreshauptversammlung endete mit einem gemeinsamen Abendessen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.