Odenwald-Forum - Warum sind Reformer vor Luther gescheitert?

Wann? 06.04.2017 19:00 Uhr

Wo? Gasthof Odenwald, 64739 Höchst im Odenwald DE
Höchst im Odenwald: Gasthof Odenwald |

Ein Vortrag von Dr. Erwin Kreim aus Mainz, über 300 Jahre Reformbestrebungen vor Dr. Martin Luther

Luther lebte in einer Zeit der Umbrüche, die Welt schien aus den Fugen. Auch die Kirche gab keine Orientierung mehr. Ablasshandel, gekaufte Ämter, Machtmissbrauch, riefen immer wieder Kirchenreformer auf den Plan. Gutenbergs Erfindung löste eine Medienrevolution aus, Reformgedanken verbreiteten sich immer schneller. Die Gründung von Universitäten führte zu einem Netzwerk von frei Denkenden, die dazu aufforderten, nicht mehr bedingungslos Regeln und Anordnungen zu folgen. Dieses Netzwerk wird später HUMANISMUS genannt und bildet die Basis der Moderne.
Der Referent, Dr. Erwin Kreim, aus Mainz, der seit vielen Jahren die kulturellen Wirkungen der Erfindung Gutenbergs erforscht, stellt die Kerngedanken der frühen Reformer vor.
Heike Arnold-Stephan, Otzberg liest Texte aus deren Schriften. Zahlreiche Bilder sorgen für eine lebendige und anschauliche Veranstaltung.
Am Ende wird der Referent persönliche Antworten auf die thematisierte Frage geben, wobei auch die Herkunft Luthers eine Rolle spielt, für Ahnenforscher wenig überraschend.
(Mehr zum Heimat und Geschichtsverein Lützelbach: hgv-luetzelbach.de )
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.