Der Bergdoktor - immer im Programm

Bergdoktor

Die Idylle der Fernsehserie „Der Bergdoktor“ ist verbunden mit meistens strahlend blauem Himmel und Schauspielern, die der deutsch-österreichischen Produktion den nötigen Charme verleihen. SAT 1 hat die Serie seit den 90 er Jahren mit Erfolg gedreht und das ZDF hat sich 2008 dazu entschlos-sen, eine Fernsehserie nach einem ähnlichen Vorbild zu produzieren.



Das hat für die Zuschauer den Vorteil, dass sie die Serie auf beiden Kanälen genießen dürfen und wenn die ein oder andere Folge aus Versehen verpasst wird, dann ist das Online Portal etwasverpasst.de zur Stelle, damit die gewünsch-ten Folgen im Internet angeschaut werden können.


Die Handlung der Serie

Der „Bergdoktor“ hat zahlreiche Fans und der Ort der Handlung befindet sich in Tirol. Die Tiroler Bergwelt ist ein wichtiges Element der Sendung und zieht die Zuschauer in ihren Bann. Romanti-sche Schlösser sind weiter Elemente, die der Serie eine wunderbare Kulisse verleihen. Wenn Patien-ten in dieser schönen Umgebung trotzdem krank werden, ist der Bergdoktor für sie da und sorgt dafür, dass sie meistens schnell wieder auf die Beine kommen. Die Zuschauer sind beeindruckt von dem Können des Bergdoktors, der auch in fast aussichtlosen Fällen den Patienten mit Rat und tat zur Seite steht.

Das Winter Special des Bergdoktors

Im März und April werden die neuen Folgen des ZDF- Bergdoktors in Ellmau gedreht und voraus-sichtlich im Januar 2015 ausgestrahlt. Die Folge „Schuld“ zeigt den Bergdoktor im Strudel negativer Gefühle, weil er bei einem Einsatz eine junge Patientin nicht mehr ins Leben zurückholen kann, sucht er die Schuld bei sich und will seine aktive Laufbahn als Arzt beenden. Ob er das wirklich macht oder einen anderen Weg findet, um mit sich ins Reine zu kommen, zeigt die neue Staffel der Fernsehserie.

Was macht den Bergdoktor so beliebt?

Fernsehserien sind bei den Zuschauern sehr beliebt, weil es interessant ist, zu verfolgen, wie die Schauspieler und Schauspieler in der Serie mit schwierigen Lebenssituationen fertig werden. Der Bergdoktor ist zur Stelle, wenn Menschen in Not sind und die Heilungsaussichten sind oft besser als erwartet. Das gibt Hoffnung und weckt immer wieder neu den Wunsch nach neuen Folgen:

• Die Serie wird an eindrucksvollen Schauplätzen gedreht, die fast eine Stimmung wie im Ur-laub erzeugen.

• Bergdoktoren wie Martin Gruber oder Thomas Burgner sind Figuren, die beim Zuschauer mit ihrem Fachwissen gut ankommen.


Der Hubschrauber für Notfälle

In der Bergwelt passieren selbst bei geübten Bergleuten hin und wieder Unfälle, die den Einsatz des Hubschraubers nötig machen. Kritiker sind der Meinung, dass er oft nur eingesetzt wird, um die Spannung zu steigern. Aber in der Bergwelt ist der Hubschrauber fast so wichtig, wie bei uns der Rettungswagen, um keine Zeit zu verlieren und schnell zum Unfallort zu kommen. Die Zuschauer sind begeistert, wie schnell der Hubschrauber bei den Verletzten ist und dann mit dem Ärzteteam den Betroffenen zur Seite steht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.