Chemieunfall in Hessen mit Verletzten - Unfall mit giftigen Substanzen in Homburg

Chemieunfall; Bildquelle: oldskoolman.de (Foto: http://www.oldskoolman.de/bilder/bild-computer-pc/zeichen-symbole/totenkopf/)
Homburg: Chemieunfall | Letzte Nacht ereignete sich ein Chemieunfall in Hessen. Einige Menschen wurden dabei verletzt. Der Unfall mit den giftigen Substanzen geschah in Homburg.

Bei dem Transport von Fässern mit giftigen Schwefelverbindungen beschädigte ein Gabelstapler einen Behälter, woraufhin etwa 30 Liter der giftigen Substanz austraten. Die Feuerwehr musste nach dem Unfall in einem Großaufgebot einrücken. Die Folgen des Chemieunfalls: 16 verletzte Menschen, die mit Atemwegsbeschwerden unter ärztlicher Aufsicht befinden. Wegen des austretenden Gifts wurde das Gelände weiträumig gesperrt.

Die Polizei und Feuerwehr rät dringend davon ab, im Landkreises Schwalm-Eder Fenster und Türen zu öffnen! Die giftige Substanz befindet sich noch immer in der Luft und zieht momentan in Richtung Caßdorf.

Quelle: RP-Online
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.